Startseite » Technik » Zubehör »

Das Fenster versteckt die Beschläge

Zubehör
Das Fenster versteckt die Beschläge

Fenster ohne sichtbare Beschlagteile liegen im Trend. Wenn sie dazu noch schmale Ansichten bieten und innen flächenbündig schließen, erfüllen sie die oftmals hohen ästhetischen Anforderungen von Bauherren und Architekten. Für solche Designfenster bietet Winkhaus die Beschlagserie Activ-Pilot Topstar. Der voll verdeckt liegende Drehkipp-Beschlag trägt Flügel bis 130 kg Gewicht – dank der stabilen Beschlagskomponenten aus Stahl gelingt dies ohne Zusatzbauteile. Hochfeste Stahlbleche an sensiblen Reibflächen vermindern zudem den Verschleiß und verbessern damit die Lebensdauer der Lagerteile. Nach dem Baukastenprinzip fügt sich der Beschlag in das Modulraster des Herstellers ein. Ecklager, Schere und Flügellager werden zusammen mit den Oberschienen von »Activ-Pilot Select« montiert. Das vereinfacht die Lagerhaltung. Mit dem Beschlag sind Schattenfugen von 4 mm zwischen Rahmen und Flügel erreichbar. Beim Einsatz in flächenversetzten Profilen ist, abhängig vom Überschlag des Flügelprofiles, ein Blendrahmenfreimaß ab 4 mm zur Mauerlaibung möglich.

Winkhaus GmbH & Co. KG
48291 Telgte
Tel.: (02504) 921-0, Fax: -340
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »