Startseite » Technik »

Werkzeugwechsel per Knopfdruck

Technik
Werkzeugwechsel per Knopfdruck

Die neue Kehlmaschine „Powermat 1000“ von Weinig mit HSK-Werkzeug- wechselsystem
Weinig hat jetzt auch für kleinere einen Kehlautomaten mit HSK-Schnittstellen entwickelt

Nachdem Weinig für eher größere Betriebe die vollautomatische Kehlmaschine „Unimat 3000“ entwickelt hat, gibt es jetzt auch eine Handwerkermaschine, die teilweise ähnlich ausgestattet ist. Die neue „Powermat 1000“ ist für Kleinserien mit hohen Ansprüchen an die Oberflächenqualität ausgelegt. Die Aggregate sind nicht mit herkömmlichen Spindeln augestattet, sondern mit dem Werkzeugspannsystem „Power-Lock“ auf der Basis der HSK-Schnittstelle. Das Werkzeug lässt sich per Knopfdruck mit wenigen Handgriffen auswechseln. Es ist klein, leicht und optimal mit der Werkzeugaufnahme verbunden, sodass es nicht zu störender Unwucht oder zu starken Vibrationen kommt. Das System zeichnet sich durch eine enorme Steifigkeit aus.

Der gesamte Bearbeitungsprozess profitiert von diesem Werkzeugspannsystem, denn jetzt kann man mit bisher unerreichbaren Drehzahlen fahren und erzielt bei hohen Vorschubgeschwindigkeiten sehr gute Oberflächen. Die Vorschubgeschwindigkeit liegt bei sechs bis 30 m/min. Der Automat ist derzeit mit bis zu neun Werkzeugaufnahmen lieferbar. Weiterhin ist man durch die geringen Werkzeugwechselzeiten auch sehr flexibel.
Michael Weinig AG 97941 Tauberbischofsheim Tel.: (09341) 86-0, Fax: 7080 www.weinig.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »