Startseite » Technik » Werkzeug »

Oberfräse OF 1010 R von Festool: Für die feinen Sachen

Die neue Oberfräse OF 1010 R von Festool überzeugt mit Handlichkeit und Ergonomie
Für die feinen Sachen

In der neuen Oberfräse von Festool steckt viel Erfahrung: Ihre durchdachte Bauweise und ihr geringes Gewicht machen sie präzise, vielseitig verwendbar und einfach im Handling.

Präzision ist das Wichtigste beim Fräsen: Dieses Ergebnis erreicht Festools Oberfräse OF 1010 R durch verwindungsfreie Führung mit beidseitiger Klemmung der Führungssäulen. Zudem gewährleistet ihre Bauweise immer freie Sicht auf den Fräser. Egal ob frei geführt oder auf der Schiene – die Fräse bietet eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten wie Profilieren, Nuten, Falzen und Zinken fräsen. Eine einfach zu bedienende Tiefeneinstellung trägt zusätzlich zur Präzision bei: Die Frästiefe lässt sich in Sekunden einstellen und per Drehrad im 1/10-mm-Bereich stufenlos feinjustieren. Dazu bietet Festool für jede Anwendung einen passenden Fräser an. Damit der Fräserwechsel schnell und sicher gelingt, ist der Arbeitsbereich um die Spannzange herum offen und gut zugänglich gestaltet. Durch einen ergonomischen Stiel-Handgriff liegt die 3 kg leichte Fräse gut in der Hand. Ein Spanfänger direkt am Fräser sorgt in Kombination mit einem Absaugmobil für sauberes Arbeiten.

Festool GmbH

73240 Wendlingen

Tel.: (07024) 8042-4010, Fax: -0608

www.festool.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »