Startseite » Technik » Werkzeug »

Die neue Führungsschiene »FS/2-KP« von Festool: Winkel und Vertikale

Die neue Führungsschiene »FS/2-KP« von Festool kann senkrecht an der Wand eingesetzt werden
Winkel und Vertikale

Die neue Festool-Führungsschiene »FS/2-KP« ermöglicht präzises Arbeiten mit der Handkreissäge auch beim Sägen in der Vertikalen. Mit Klebepads lässt sie sich am senkrecht stehenden Werkstück befestigen. Die Pads werden in Aussparungen der Schiene eingesetzt. Außerdem hat Festool der Schiene einen neuen Winkelanschlag für wiederholgenaue Schnitte von -60 bis +60° spendiert. Per Schnellspannhebel lässt sich der Anschlag an der Schiene anbringen. In Kombination mit Handkreissäge und Arbeitstisch ergibt dies eine mobile Plattensäge. Der Anschlag ist mit einer langen Anlegekante und einem Sichtfenster zum besseren Einstellen ausgestattet. Zusätzliche Bolzen sorgen für sicheres Anlegen auch bei abgerundeter Plattenkante.

Die neue Führungsschiene lässt sich durch eine Aussparung in der Mitte über den Tragegriff der Systainer stecken und bequem mittragen. Mit Verbindern lassen sich mehrere Schienen stabil koppeln. Und schließlich gibt es noch eine neue MFT-Hebelzwinge zum Fixieren am Werkstück. Per Klemmhebel ist das Spannen und Lösen mit einer Hand möglich. Durch Kompatibilität mit der MFT-Lochung kann die Zwinge auch auf Festools Multifunktionstisch oder auf der »Mobilen Werkstatt« angebracht werden.

Festool GmbH
73240 Wendlingen
Tel.: (07024) 8042-4010, Fax: -0608
www.festool.de


Mehr Werkzeuge…

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »