Startseite » Technik » Werkzeug »

Handarbeitsplätze: Da kratzt nichts mehr

Handarbeitsplätze
Da kratzt nichts mehr

Materialvielfalt ist angesagt. Damit kommen jedoch auch immer mehr kratzempfindliche Bauteile auf die Werkbank. Wenn diese aber trotz Teppich-, Styropor- oder Gummiunterlage doch immer wieder verkratzen, wird es Zeit, die Ursache anzugehen.

Tischler und Schreiner versuchen vieles, um Kratzer auf ihren Werkstücken zu vermeiden. Sie bekleben Werkbänke oder Montagetische mit Teppich, Styropor oder mit Gummi. Im Teppich können sich jedoch Späne und Kleinteile festsetzen, die empfindliche Oberflächen zerkratzen. Und Styropor erzeugt Reibungswärme, die zu Mattierungen an Lacken oder Beschichtungen führt. Auch Gummiauflagen sind nicht unproblematisch. Sie haben große Reibwerte – das erschwert das Handling und den Weitertransport.

Abhilfe schafft das Mink Care-System. Es besteht aus unzähligen flexiblen Fasern, die empfindliche Werkstücke absolut zuverlässig tragen. Der Bürstenkörper ist flexibel und ermöglicht somit eine optimale Anpassung an gewölbte oder gebogene Oberflächen. Durch Montagebohrungen lassen sich die kleinen Bürstenplatten leicht etwa auf eine Werkbank oder einen Transportwagen aufschrauben. Verschlissene Elemente lassen sich partiell leicht austauschen. Das spart Zeit und Kosten.

Das Fasermaterial Polyamid ist in unterschiedlichen Faserhöhen und Faserhärten erhältlich. So lassen sich die Bürstenauflagen an eine Vielzahl unterschiedlicher Ansprüche anpassen: kurze und relativ harte Beborstung für schwere Werkstücke, weiche Fasern für sehr empfindliche Oberflächen oder hohe Beborstung für Güter, die bereits mit Anbauteilen (z. B. Möbelfronten mit Scharnieren, Bolzen oder Handgriffen) versehen sind. Diese Anbauteile tauchen in das flexible Faserfeld ein und weitere Bauteile können problemlos montiert werden. Weiterhin ist das Mink Care-System auch als ableitfähige Variante erhältlich.

August Mink GmbH & Co. KG

73035 Göppingen

Tel.: (07161) 4031-0, Fax: -500

www.mink-buersten.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »