Startseite » Technik » Werkzeug »

Festool entwickelt seine Tauchsägen weiter

Festool entwickelt seine Tauchsägen weiter
Einmal Star – Immer Star

Festool glänzt seit Jahren mit der Qualität seiner Tauchsägen. Der Markenhersteller hat nun seine Meisterstücke weiterentwickelt: Die neuen Tauchsägen – Einführung April 2021 – arbeiten mit verbesserten Blättern bis zu doppelt so schnell und die Akku-Tauchsäge TSC 55 K gibt es mit Kickback-Stop: Sollte es beim Sägen bzw. Eintauchen in das Werkstück zu einem Rückschlag kommen, sorgt die intelligente Technik dafür, dass das Sägeblatt schneller als ein Wimpernschlag stoppt. Das schützt nicht nur das Werkstück, sondern verringert auch die Verletzungsgefahr auf ein Minimum. Und dank der neuen Blätter in Verbindung mit der Durchzugskraft der Maschine erhöht sich die Arbeitsgeschwindigkeit auf das Doppelte – bei höherer Akkureichweite. Die neueste Generation bürstenloser EC-TEC-Motoren, angetrieben von einem Doppelakku (2 x 18 V), macht das Werkzeug so kraftvoll wie eine Netzmaschine.

Auch die kabelgebundene Tauchsäge TS 55 F bringt es durch die verbesserten, speziell auf die Maschinenserie abgestimmten Sägeblätter auf bis zu doppelte Arbeitsgeschwindigkeit: Die Kombination aus verringerter Schnittbreite, neuer Verzahnungsform und neuen Hartmetallzähnen erreicht eine höhere Schnittleistung und eine längere Standzeit, bei gleichbleibender Schnittqualität.

Festool GmbH

73240 Wendlingen

Tel.: (07024) 8042-4010

www.festool.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »