Startseite » Technik » Werkzeug »

Die Hand-CNC Goliath kommt auf den Markt

Die Hand-CNC Goliath kommt auf den Markt
Die Platte ist der Frästisch

Das von Mailänder Studenten entwickelte mobile CNC-Gerät Goliath fährt eigenständig vorprogrammierte Fräsrouten ab. Im Herbst sollen die ersten Seriengeräte auf dem Markt sein.

Vor zwei Jahren stellten wir in der dds-Märzausgabe 2019 erstmals die CNC-Fräse Goliath als frei agierende CNC-Idee ohne Frästisch vor. Den Prototyp der tragbaren Mini-CNC hatte Lorenzo Frangi im Rahmen seiner Abschlussarbeit am Mailänder Politechnikum entwickelt. Das 10 kg leichte Gerät mit einer Leistungsaufnahme von bis zu 1000 W eignet sich zum Fräsen, Formatieren, Schneiden und Gravieren. Die Macher des dazu gegründeten Unternehmens Springa (www.goliathcnc.com) haben für ihr innovatives Powertool inzwischen einige Auszeichnungen und Designawards erhalten.

Gesteuert wird das sich eigenständig bewegende Fräswerkzeug über Steuerungsdrähte, ausgehend von Positionssensoren, die an den Ecken einer zu bearbeitenden Platte (bis 3,5 m in der Diagonale) fixiert werden. Der Vortrieb geschieht über drei »omnidirektionale« Räder. Diese sind so konzipiert, dass sie in jeder Bearbeitungsphase eine gleichmäßige Bewegung und so einen präzisen Schnitt ermöglichen. Der Frässtaub sammelt sich im eingebauten Staubbehälter.

Dank »Slingshot«, der CAM-Software, die den Werkzeugweg generiert, erhält Goliath die Anweisungen über die zu erreichende Position, um das Projekt auszuführen. Der mobile Roboter fräst, schneidet und graviert autonom seine Aufgabe in der Fläche.

Inzwischen haben die Goliath-Macher eine Kampagne mit Frühbucherrabatt zum avisierten Auslieferungsbeginn im Herbst 2021 gestartet. Aktuell stimmt sich die dds-Redaktion mit dem Mailänder Springa-Team ab, um im Juli erstmals Goliath selbst anwenden und darüber berichten zu können. -HN

Mehr dazu: Goliath-CNC Springa

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »