Startseite » Technik »

Wasserbasierte Aqua-Lacke von Remmers: Exklusive Klangfarbe

Klavierbauer Thomas Reisberg verwendet wasserbasierte Aqua-Lacke von Remmers
Exklusive Klangfarbe

Klavierbauer Thomas Reisberg verwendet wasserbasierte Aqua-Lacke von Remmers als Alternative zu klassischer Acryl-, PU- und Polyesterlacken. Das Ergebnis lässt sich sehen!

Klavierbauer Thomas Reisberg in Dortmund sollte einen weißen Flügel aufarbeiten und in bunten Farbtönen beschichten. Als Alternative zu üblichen Nitro-, Acryl, PU- und Polyesterlacken entschied er sich für umweltgerechte Aqua-Lacke von Remmers. Nach seiner Erfahrung sind die Oberflächen nicht von herkömmlichen Klavierlacken zu unterscheiden. Der Lack ist beständig gegen leichte mechanische Belastungen, das Fett der Haut und Handcremes. Mit Aqua-Lacken sind individuelle Sonderfarbtöne realisierbar. Zunächst bauten Thomas Reisberg und sein Team das Innenleben des Flügels aus, schliffen den bestehenden Lack ab und bereiteten die Oberfläche für die Beschichtung vor. Danach trugen die Experten Aqua PF-430-Pigmentfüller auf. Seine farbenfrohe Optik erhielt der Flügel durch die Beschichtung mit dem lichtechten und beständigen Aqua CL-440-Colorlack in Zinkgelb, Verkehrsrot, Weiß, Signalblau und Tiefschwarz. Zum Abschluss sorgt der zweikomponentige Aqua 2HL-411/ 90–2K-Hochglanzlack für eine optisch brillante und strapazierfähige Oberfläche, die den Vergleich mit klassischem Klavierlack nicht scheuen muss.

Remmers GmbH

49624 Löningen

Tel. +49 5432 830

www.remmers.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]