Startseite » Technik »

Quer gedacht

Technik
Quer gedacht

Neue Breitbandschleifmaschine von Weber: Das Lamellendruckband läuft quer zum Schleifband und vermeidet Oszillationspuren
Schleifmaschinen von Weber mit Lamellendruckband

Hans Weber zeigte auf der Ligna sein neues „CBF“-Schleifsystem. Es ermöglicht ein Schleifbild frei von sichtbaren Oszillationsspuren und eine Holzoberfläche mit geringem Anteil an störenden Holzfasern. Der Eibau des Systems empfiehlt sich für das letzte Aggregat eines Schleifautomaten. Diese Schleiftechnik ist besonders vorteilhaft bei zusammengesetzten Furnierbildern oder langen Werkstücken wie zum Beispiel Fußbodendielen oder großflächig furnierten Platten.

Die Technik arbeitet mit einem innenliegenden Drucklamellenband, das im Gegensatz zur bekannten Technik quer zum Schleifband läuft und dadurch erhebliche Vorteile bietet. Durch die gleichmäßige Abnutzung und den wesentlich günstigeren Beschaffungspreis werden die Verschleißteilkosten minimiert. Zudem können auch größere Arbeitsbreiten (bis zu 2,25 m) realisiert werden. Die auf der Messe gezeigten neuen Baureihen „KSV“ und „KSF“ sind modular konzipiert und für den Einbau in Fertigungsstraßen geeignet, da die Schleifstationen nach oben verfahren werden.
Das neue Maschinenkonzept erlaubt eine beliebige Anordnung der verschiedenen Schleifstationen und kann somit ideal für die verschiedensten Kundenanforderungen konfiguriert werden. Der Schleifbandwechsel von Breit- und Längsbändern sowie der Lamellenbänder erfolgt zur Seite.
Hans Weber Maschinenfabrik GmbH 96317 Kronach www.hansweber.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »