Startseite » Technik »

Ohne Aufriss und ohne CNC

Technik
Ohne Aufriss und ohne CNC

Treppenbau ganz einfach: Schablone aufspannen, nachfräsen, fertig
Treppenkonstruktion und Frässchablonen von UDW

»Da ich keine CNC-Maschine habe, lohnt sich der Treppenbau für meinen Betrieb nicht«, so die Meinung vieler Kleinbetriebe. Jetzt können sie trotzdem rationell Treppen bauen, und zwar mit der Unterstützung von UDW-Treppen. Der Dienstleister konstruiert die Treppe und liefert Fertigungsschablonen.

Mit den HDF-Schablonen für Handoberfräsen von UDW ist Treppenbau eine Leichtigkeit. Kein Aufriss, keine teuren Maschinen oder Hilfsmitteln, alle notwendigen Teile sind im HDF-Paket zusammengefasst. Von der Konstruktionszeichnung, über Zuschnittlisten, Stablängenangaben bis hin zu den Wangenschablonen aus HDF. Anhand der Maße, die der Tischler vor Ort bestimmt, konstruiert UDW die Treppe und fertigt 10 mm dicke HDF-Schablonen. Mit diesen Schablonen, einem mitgelieferten Spezialfräser und einer Handoberfräse kann der Tischler jetzt die Wangen auch ohne Bearbeitungszentrum ganz einfach selbst herstellen. Ein Zusatznutzen der Schablone: Für deckend lackierte Treppen einfach die die HDF-Platten als Lackiergrund direkt auf das Massivholz aufleimen.
UDW-Treppen 35216 Biedenkopf Tel.: (06461) 989610, Fax: 808627 www.udw-treppen.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »