Startseite » Technik »

Modular erweiterbar

Technik
Modular erweiterbar

Die Venture-Bearbeitungszentren von Homag lassen sich bis zur Fertigungszelle ausbauen
Bearbeitungszentren von Homag

Homag zeigt seine neue »Venture«-Baureihe, die sich durch eine großzügige Komplettausstattung auszeichnet. Eine einzigartige Aggregatetechnik erlaubt es, die Bearbeitungszentren modular zu erweitern und sie den sich ändernden Marktanforderungen anzupassen. Egal ob es sich um die Erweiterung einer 5-Achs-Funktion mit dem »Flex5«-Aggregat oder um das Kantenanleimen an Formteile mit dem »Easy-Edge«-Verleimaggregat handelt. Die Bearbeitungszentren lassen sich mit Werkstückhandling-Automatik zur Fertigungszelle ausbauen bzw. nachrüsten.

So bieten sie Tischlern eine Antwort auf den steigenden Kostendruck. Bei den Live-Vorführungen wird diese Flexibilität an einer Venture 22 L gezeigt. Das Bearbeitungszentrum »Profi-Line-BOF-311« wird als Komplettlösung für die Treppenfertigung gezeigt. Die 5-Achs-Spindel »Drive5+« bietet die einzigartige Kombination der 5-Achs-Technik in Verbindung mit dem Einsatz von einwechselbaren Aggregaten, die über weitere Funktionen verfügen. So können zum Beispiel getastete Aggregate zum exakten Runden von Treppenstufenkanten eingesetzt werden.
Homag Holzbearbeitungssysteme AG 72296 Schopfloch Tel.: (07443) 130, Fax: 132300 www.homag.de Halle 10.0, Stand 220
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »