Startseite » Technik »

Modelloffensive für den rationellen Trockenbau

Technik
Modelloffensive für den rationellen Trockenbau

Vier Meter Kabellänge sorgen auch beim kleinsten Makita-Schrauber für ausreichend Bewegungsfreiheit
Sechs robuste Elektronikschrauber der FS-Serie aus dem Hause Makita

Insgesamt sechs Elektronik-Schrauber umfasst die »FS-Serie« von Makita. Sie ist speziell auf die Bedürfnisse des Trockenbaus ausgelegt. Alle Modelle besitzen ein kompaktes Gehäuse mit gepolstertem Handgriff und robustem Gürtelclip. Die Tiefenanschlageinstellung lässt sich präzise mit nur einer Hand vornehmen. Die Führungshülse ist für den schnellen und einfachen Bit-Wechsel im Handumdrehen abnehmbar und lässt sich an einem im Gehäuse integrierten Halter parken. Die Motoren leisten 570 W bei Drehzahlen zwischen 2500 und 6300 min-1. Die Drehzahlregelung erfolgt elektronisch. Für die Verschraubung von Gipskartonplatten auf Metallständerwerk eignet sich das Modell FS6300 mit einer Drehzahl von 6300 min-1. Für das Verarbeiten von Holzschrauben mit bis zu 6,2 mm Durchmesser ist der FS2700K das richtige Gerät. Bei diesem Modell lässt sich zudem das Drehmoment in sechs Stufen einstellen. Eine geräuschlos arbeitende Abschaltkupplung ist in den Modellen FS4300, FS6300 und FS2500K zu finden. Außer beim kompaktesten und leichtesten Modell FS4000 sind alle Varianten mit einer leuchtstarken LED ausgestattet, die für gute Sicht auf die Werkzeugspitze sorgt.

Makita Werkzeug GmbH 47269 Duisburg Tel.: (0203) 9757-0, Fax: -128 www.makita.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »