Startseite » Technik »

Mobiler Schreinerkoffer

Technik
Mobiler Schreinerkoffer

Der Holztechniker und Gestalter Ulrich Witt aus München war nicht zufrieden mit den bekannten mobilen Montagekisten. Sein zum Patent angemeldete Schreinerkoffer ist anders – und preislich auf Augenhöhe mit der Konkurrenz.

Die rollbare Montagekiste ist ein unerschöpfliches Thema: Jeder kann sie gebrauchen und viele haben sich schon selbst daran versucht. Die gängigen Varianten der Hersteller lassen sich an einer Hand abzählen und wenn es immer wieder neue Ansätze gibt, die Konstruktion zu verbessern, darf man eine latente Unzufriedenheit mit dem Vorhandenen voraussetzen.

So ging es auch dem Holztechniker und Gestalter Ulrich Witt aus München. Angefangen haben seine Experimente mit einer einfachen Kiste mit Deckel, die dann sukzessive verfeinert wurde. Eines sonntags nachmittags kam ihm die Idee für einen Griff mit kombinierten Funktionen – Tragebügel, Deichsel und Öffnungsbegrenzer. An einem Modell aus Pappe wurde die Idee verifiziert.
Inzwischen ist der »Schreinerkoffer« kleinserienreif ausgetüftelt, lieferbar und zum Patent angemeldet. Der Bügel aus Aluminiumflachmaterial ist optional mit Weichgummi ummantelt. Darauf sollte man nicht verzichten, denn auch die Witt-Kiste aus 12 mm Birke Multiplex ist kein Fliegengewicht. Leer bringt sie 14,5 Kilogramm auf die Waage. Um sie voll beladen zu »lupfen«, sollte man bereits gefrühstückt haben. Wenn Ulrich Witt sein Baby entspannt jongliert, ist das kein Maßstab für jeden, das durften wir bereits erfahren. Apropos fahren: Wem die Karrre bei der ersten Tour in die Kniekehlen rauscht, der wird sie fortan seitlich führen, das geht passabel.
Zwei mobile Boxen finden Platz im Inneren – wenn man Ordnung halten kann. Sie lassen sich geschickt am Griff einhängen, wenn der Schreinerkoffer vor Ort entpackt wird. Hier zeigt er seine wahre Größe als Sitzgelegenheit, mobile Werkstückauflage und in der Ausführung mit Schloss als sicheres Depot. Mit 299 Euro netto steht der Schreinerkoffer preislich etwa auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Im Handling werden sich die Geister scheiden: Der hohe Toplader lässt sich gut aus dem Stand bestücken, was besonders für große Kollegen ein Vorteil ist, erfordert aus unserer Sicht aber etwas mehr Ordnungsdisziplin als die aufgeklappten Frontlader. JN

Daten zum Schreinerkoffer
Mobiler Toplader aus Birke Multiplex. Korpus 400 x 318 x 584 mm. Leergewicht 14,5 kg. Preise ab 288 Euro netto.
Witt Holztechnik, 80339 München Tel.: (0172) 4474291
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »