Technik

Mischung aus flüssigen Metallen, pompejanischen Kalkputzen und Harzen

Sieht aus wie Metall – ist Metall. Aber verarbeitet wird die Wand 09 wie normale Farbe
Metallanstrich für Wände und Möbel von DraDog – je nach Nickelanteil rostet er sogar

Die Zeiten werden härter – zumindest was das Finishing der heimischen Wände betrifft. Der Berliner Spezialist für Oberflächen DraDog führt neue Wandunikate: Bronze, Kupfer und Stahl als Farbanstrich mit dem Namen »Wand 09«. Wie große Schilde aus Bronze, Eisen, Kupfer, Aluminium oder Edelstahl sehen die schimmernden Musterflächen aus. Aber der Schein trügt, es sind Holztafeln, die mit neuartigen Farbmixturen mit bis zu 98 Prozent Metallanteilen behandelt wurden. Es handelt sich um eine neuartige Kombinationen aus verflüssigten Edelmetallen, pompejanischen Kalkputzen und Harzen. DraDog verbindet natürliche Kalkputztechniken mit einem modernen Metallfinish. Das neue Produkt kann sowohl auf Wände, Möbel und Objekte aufgetragen und anschließend wie Metall geschliffen und poliert werden. Je nach Nickelanteil und anschließender Oberflächenbehandlung rostet es sogar. Nur in einem Punkt unterscheidet es sich von echtem Metall: es leitet keinen Strom. Entwickelt wurde der Metallanstrich von der Malergenossenschaft Farbrat mit rund 30 Betrieben.

DraDog Wandunikate 10829 Berlin Tel.: (030) 6144032, Fax 614 40 33 www.oberflaechenwelt.de

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »