Kompakter Delta-Schleifer von Mirka

Winkeltauglich

Der finnische Schleifmittel- und -maschinenhersteller Mirka hat eine neue Schleifmaschine mit deltaförmigem Schleifschuh für schwer zugängliche Bereiche vorgestellt.

Handschleifmaschinen werden in verschiedenen Berufsgruppen eingesetzt, aber die Anforderungen sind überall ähnlich: Effizienz und Ergonomie sind die wichtigsten Faktoren. Der neue Delta-Schleifer DEOS 663 CV von Mirka verspricht müheloses und effizientes Schleifen vor allem in Ecken und an schwer erreichbaren Stellen. Das ergonomische Design der Maschine ermöglicht längeres, ermüdungsfreies Schleifen mit weniger Aufwand durch eine deutliche Reduzierung der Belastung für Arme und Hände. Durch das geringe Gewicht der Maschine von nur 970 g werden die Muskeln weniger beansprucht. Die geringe Bauhöhe der Maschine von nur 10 cm stellt sicher, dass die führende Hand in jedem Winkel näher an der Oberfläche ist. Das ermöglicht eine bessere Kontrolle des Schleifprozesses, auch über Kopf und bei längerem Gebrauch. Der Schleifteller der Maschine ist 100 x 152 x 152 mm groß.

Das kompakte Werkzeug verfügt außerdem über einen bürstenlosen Motor und 3,0 mm Hub für einen zügigen Materialabtrag. Die spürbaren Vibrationen liegen dabei auf einem niedrigen Niveau. Für ein gleichmäßiges Schleifbild und eine staubfreie Arbeitsumgebung sorgen die Abranet-Netzschleifmittel und die Kombination des Schleifers mit einem Industriesauger. Ein integrierter Vibrationssensor und eine Bluetooth-Verbindung ermöglichen über die »MyMirka«-App den Zugriff auf Vibrations-, Geschwindigkeits- und Nutzungsdaten in Echtzeit. Außerdem stehen in der App weitere Funktionen zur Verfügung wie z. B. die Garantieregistrierung.

Mirka Schleifmittel GmbH

65843 Sulzbach/Ts.

Tel.: (06196) 7616-0, Fax: -149

www.mirka.de