2M_Becher_parts.jpg
Der Becher kann nachgefüllt oder entsorgt werden
Einwegsystem zur Lackverarbeitung von 3M

Sauber ohne säubern

In der Autolackierbranche hat sich das Einweg-Lackiersystem 3M PPS bereits zum Standard entwickelt. Es wird von vielen Lackierbetrieben als Garant für eine saubere Arbeit ohne Säuberungsaufwand geschätzt. Um die Vorteile des Systems auch Anwendern aus der Industrielackierung bekannt zu machen, gibt es von 3M jetzt ein kostenloses Starterpaket. Das Einwegsystem ist in sich geschlossen, die Farbe wird direkt im Becher angemischt. Anschließend wird der Becher mit einem Deckel verschlossen, in dem bereits ein Filter (wahlweise 125µ oder 200µ) fest integriert ist. Schließlich wird der Becher mit einem passenden Adapter aus Edelstahl auf der Lackierpistole befestigt. Lacke lassen sich in dem in vier Größen zur Verfügung stehenden 3M-PPS-System direkt im Becher bedarfsgerecht mittels einer Skalierung mischen und verarbeiten.

3M Deutschland GmbH

41453 Neuss

Tel.: (02131) 14-0, Fax: -2649

www.3mdeutschland.de