Platten im Minutentakt

Massivholzplatten verbindet der Tischler und Schreiner mit einem mühseligen Geschäft mit langen Wartezeiten. Mit der Verleimpresse PPL II 2500 von Weinig/Dimter läuft das weitgehend automatisiert. Die Presszeit beträgt je nach Dicke nur wenige Minuten.

Produktivität und Flexibilität bestimmen den Erfolg im Handwerksbetrieb, auch wenn es um das Verleimen von Massivholzplatten geht. Die Verleimpresse PPL II 2500 von Weinig/Dimter ist speziell für Handerker konzipiert. Ein Mitarbeiter kann sie alleine und ganz einfach bedienen. Sie ersetzt die mühselig zu beschickende Stern- oder Rahmenpresse. Je nach Ausbaustufe als Basic oder Comfort wird das Holz per Frontbeladung oder Zuführtisch einfach aufgelegt und dem Pressbett zugeführt. Das Leeren erfolgt automatisch mittels einer Ausräumleiste oder eines Transportbandes. Für die Beleimung bietet Weinig verschiedene Verfahren an. In der Grundversion steht eine Walzenleimangabe per rollbarer Beleimstation zur Verfügung. Erste Stufe einer weiteren Rationalisierung ist die halbautomatische Beleimung. Hauptvorteil ist das einfache Handling der Lamellen mittels Transportband. Der daraus resultierende exakte Leimauftrag gewährleistet eine Reduzierung des Leimverbrauchs um bis zu 50 Prozent. Optional kann das Pressbett per Transportband beladen werden. Dies macht ein zeitgleiches Beschicken und Leeren möglich. Am oberen Ende der Ausbaumöglichkeiten steht der automatische Leimauftrag mit anschließender vollautomatischer Lagenbildung der beleimten Lamellen. Die Fixierung der Lamellenlage erfolgt über Druckplatten, die einfach in das Pressbett eingelegt werden. Eine Befestigung mittels Schrauben oder ähnlicher Hilfsmittel ist nicht notwendig. Das Absenken und Heben des Pressbettes erfolgt hydraulisch. Durch eine Tasterleiste mit Wahlschaltern können die Presszylinder separat an- und abgeschaltet werden. Der Presszyklus beträgt, abhängig von Holzart und Leimsorte, ab eine Minute. Die PPL II 2500 Comfort ist mit wenig Aufwand als simple und effiziente Hochfrequenzpresse aufrüstbar. Abhängig von Holz, Leim und Produkt stellt diese Presse pro Schicht bis zu 400 m² Massivholzplatte her. Kennzeichnend für die intelligente Aushärtung mit Hochfrequenz (HF) ist, dass dabei nur die Fugen aufgeheizt werden. Das Holz behält so die Temperatur und bleibt spannungsfrei. Die PPL II 2500 kann im Standard Platten mit einer Breite zwischen 1150 und 1350 mm sowie einer Länge zwischen 400 und 2500 mm in einem Arbeitsgang verpressen. Die verarbeitbare Lamellendicke beträgt 10 bis 60 mm. Bei der optional angebotenen Stärke von 90 mm liegt die maximale Presskraft bei 240 kN.

Michael Weinig AG
97941 Tauberbischofsheim
Tel.: (09341) 860, Fax: 7080