Biesse_Sophia.jpg
Digitaler After-Sales-Service mit der Biesse-Plattform Sophia
Serviceplattform von Biesse verbessert die Betriebssicherheit

Mehrwert durch Sophia

Die Serviceplattform Sophia von Biesse entstand in Zusammenarbeit mit Accenture und verhilft den Biesse-Kunden zu Leistungen, die ihnen die Arbeit erleichtern und ihnen helfen, diese zu verwalten. Die Plattform basiert auf der Möglichkeit, Informationen und Daten über die verwendeten Technologien in Echtzeit zu übermitteln, um Leistung und Produktivität der Maschinen und Anlagen zu optimieren. Sophia besteht aus zwei Bereichen: IoT und Parts. IoT bietet dem Benutzer Ferndiagnose, Analyse der Maschinenstillstände und Störungsvorbeugung, d. h. maximale Einsicht in die spezifischen Leistungen der Maschinen. Der Service beinhaltet auch die ständige Verbindung mit dem Kontrollzentrum, Anrufeinbindung in die Client-App mit prioritärem Meldungsmanagement und einen Inspektionsbesuch während der Garantiezeit. Zu den Funktionen von Iot-Sophia zählt der Softwaremanager und ein eigener Softwaremanagementbereich, der dem Kunden den Einblick in die auf seinen Maschinen vorhandenen Programme bietet. Der zweite Bereich, Parts, ist ein Wep-Portal für Ersatzteile, das dem Benutzer die Möglichkeit gibt, durch sämtliche Informationen zu seinen getätigten Käufen zu navigieren, Ersatzteile direkt zu bestellen und die Abwicklung der Bestellung zu verfolgen. Über die Parts-Plattform können Kunden jederzeit Angebote und Bestellungen abgeben, Preise einsehen und prüfen, ob ein Teil, das sie benötigen, auf Lager ist. Parts ist mehrsprachig, läuft auch auf iOS und Android, und kann entweder auf dem Desktop oder auf Smartphones und Tablets genutzt werden.

Halle 1, Stand A10

Biesse S.p.A.

I 61122 Pesaro

Tel.: +39 (0721) 439-100

www.biesse.com