MAFELL_DDF_40.jpg
Mafells Duo-Dübler ist noch einfacher und effizienter geworden
Mafell kommt mit neuem DuoDübler zur Messe

Doppelt gedübelt

Der DuoDübler DDF 40 von Mafell verbindet das Handling einer Flachdübelfräse mit der Vielseitigkeit und Verbindungsqualität handelsüblicher Rundholzdübel (6 bis 12 mm Durchmesser). Der DDF 40 ersetzt den bekannten DD 40 G. Der DD 40 P für Dübelverbindungen im Holzbau bis 16 mm wird weiterhin angeboten. Dank der flachen Bauform und der ebenen Grundplatte ermöglicht der Dübler ein gewohntes und einfaches Ansetzen und Bohren der Dübellöcher wie bei einer Flachdübelfräse – ohne Anreißen und Dübellehre. Welche Möglichkeiten das Gerät bietet, ist auf dem Messestand und den »Ligna-Trainings« am Montag, dem 27. Mai, im Pavillon vor Halle 11 zu erleben. Weitere Neuheiten sind die Akku-Handkreissäge K65 18 M bl und die ebenfalls akkubetriebene KappschienenSäge KSS 60 M bl. Die Geräte ersetzen jeweils eine bisher angebotene Variante mit 36-Volt-Akku. Die Sägen werden in zwei Versionen angeboten: mit zwei LiHD-Akkus mit 99 Wattstunden (Wh) Kapazität und Ladegerät oder ohne Akkus und Ladegerät. Mit ihrer Einführung werden nun bis auf den Akku-Bohrschrauber A 10 M alle Mafell-Akkuwerkzeuge mit 18-Volt-Technik angetrieben. Mafell ist Partner der Cordless Alliance System (CAS). Damit sind die Akkupacks von Mafell kompatibel mit denen der Akkuwerkzeuge von neun weiteren CAS-Partnern, wie Metabo, Eibenstock oder Starmix. Und schließlich hat Mafell noch einen Klassiker im Gepäck, die Stichsäge P1 cc, auch Jahre nach der Einführung eine der präzisesten Stichsägen auf dem Markt.

Halle 13, Stand D 17

Mafell AG

78727 Oberndorf

Tel.: (07423) 812-0, Fax: -218

www.mafell.de