Formatkreissäge von Holzkraft

Die passt sich an

Statt das Werkstück zu drehen, kann der Anwender der neuen Formatkreissäge von Holzkraft einfach die Schwenkrichtung des Sägeblatts wechseln.

Die neue Formatkreissäge der SCM-Marke Holzkraft Minimax heißt S IX A3 UP X und ist mit einem beidseitig um 46° schwenkbaren Sägeaggregat ausgestattet. Das Einstellen von Sägeblatthöhe und -neigung erfolgt über CNC-Achsen und lässt sich programmieren. Mit der Maschine lassen sich beidseitige Gehrungsschnitte ausführen, ohne das Werkstück wenden zu müssen. Der Anwender kann beim Zuschnitt stets die gute oder die profilierte beziehungsweise nicht plane Seite des Werkstücks nach oben drehen, sodass hier nichts abplatzt. Weiterhin lassen sich mit nach links geschwenktem Blatt beispielsweise auch Nuten für Holzverbinder in zuvor zugeschnittene Gehrungen einbringen. Die beidseitige Schwenkbarkeit erübrigt auch so manche Schablone zum Positionieren von Werkstücken mit fehlender Bezugsfläche an der Oberseite. Der Bediener muss sich nicht mehr der Maschine anpassen, sondern passt die Maschine auf seine Bedürfnisse an. Schwere Werkstücke muss er nicht mehr anheben, sondern einfach das Sägeblatt in die andere Richtung schwenken. Die Maschine ist mit einer Vorritzsäge mit 160 mm Durchmesser ausgestattet und kann Sägeblätter mit bis zu 400 mm Durchmesser aufnehmen. Der Anwender stellt den Vorritzer über die Steuereinheit mit elektronischer Anzeige ein. Den Sägeblattschutz muss er jedoch manuell an die Sägeblattneigung anpassen. Optional ist eine mobile Steuereinheit erhältlich.

Stürmer Maschinen GmbH – Holzkraft

96103 Hallstadt

Tel.: (0951) 96555-0, Fax: -55

www.stuermer-maschinen.de