Rotor_LR1400.jpg
Abfall gibt es nicht: Zerkleinerung macht Restholz verwertbar
Maschinen für die Holzzerkleinerung von Untha

Aus Rest wird Rohstoff

Der Zerkleinerungsspezialist Untha aus Österreich war auf der Ligna mit seiner Produktpalette für die Holzzerkleinerung präsent. Sein Maschinenprogramm ist überall dort gefragt, wo Material auf eine homogene Größe zerkleinert werden muss. Die wichtigsten Märkte in der Holzzerkleinerung sind neben der DACH-Region und Europa international auch die USA, Lateinamerika, Südafrika und Asien. Das Highlight am Stand: die Messepremiere des Einwellenzerkleinerers QR 1400. Der robuste Zerkleinerer aus der QR-Familie ist ein Einwellenzerkleinerer für Leistungen bis zu 25 Schüttraummeter/h in der Restholz-, Altholz- und Palettenzerkleinerung. Verschiedene Siebeinsätze von 15 bis 100 mm garantieren ein homogenes und förderbares Hackgut. Die Maschinen der QR-Klasse sind mit einer wartungsfreien Sicherheitskupplung ausgerüstet, wodurch das Schneidwerk und der Antriebsstrang vor Beschädigungen durch Störstoffe geschützt sind. Die Serviceklappe lässt sich über eine hydraulische Handpumpe öffnen; dies ermöglicht einen schnellen und einfachen Zugang zum Schneidwerk. Dadurch wird ein effizientes und bequemes Wechseln der Schneidplatten und Schneidleisten sichergestellt. Zudem lassen sich Störstoffe einfach entnehmen und der Schnittspalt kann präzise eingestellt werden.

Untha GmbH

A 5431 Kuchl

Tel.: +43 (6244) 7016-0, Fax: -1

www.untha.com