Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

CNC-Technik: BIMA Px80 von Ima

CNC-Technik: BIMA Px80 von Ima
Zentrum für Komplexes

01-IMA-Schelling-BIMA-Px80_Print.jpg
Die Bima Px80 eignet sich zum vertikalen, horizontalen und Durchgangsfräsen sowie zum Bekanten Foto: Ima Schelling Deutschland GmbH
Ein Möbelhersteller fertigt täglich mehr als 500 Schreibtischplatten auf einer Festportalmaschine von Ima. Die flexible Maschine führt komplexe Fräsarbeiten aus und bekantet.

Ein Büromöbelhersteller ersetzt diverse, teilweise sehr komplexe Vorfertigungsprozesse mit der Festportalmaschine BIMA Px80 von Ima. Sie eignet sich zum vertikalen, horizontalen und Durchgangsfräsen sowie zum Bekanten. Außerdem bohrt und nutet sie vertikal und horizontal. Die Maschine mit zwei automatischen Konsolen-Wechseltischen bearbeitet meistens Schreibtischplatten. Die Anlage verfügt über zwei Zwölffach-Kantenmagazine und ist für eine durchschnittliche Leistung von 530 Teilen pro Tag ausgelegt – bei Auftragsspitzen von 690 Bauteilen pro Tag. Die Maschine ist vorbereitet zur Einbindung in »Zimba«, die IIoT-Plattform der Ima Schelling Group, und mit zwei Adapteraggregaten ausgestattet: einer in die Maschinensteuerung eingebundenen 90°-Säge von Ima und dem Aggregat »Duo« für Clamex-P zur dübellosen Möbelmontage von Atemag. Beide Aggregate verfügen über Datenchips. Diese erfassen technische Daten, die unter anderem eine Leistungsoptimierung, Verschleißkontrolle und Fernwartung sowie die Überwachung der Serviceintervalle ermöglichen. Überdies erlauben die integrierten Datenchips das Übermitteln dieser Daten an Zimba und das Auswerten über die IIoT-Plattform. Die Maschine des Büromöbelherstellers ist mit einem verfahrbaren 6-Achs-Handlingroboter ausgestattet. So wird er zum Einmessen der Teile ebenso eingesetzt wie zum Beschicken, Wenden und Stapeln der Bauteile und Schonerplatten. Überdies entnimmt der Roboter die Teile nach der Bearbeitung einzeln aus dem Bearbeitungsbereich und stellt sie dem Prüfplatz-Bediener zur Qualitätskontrolle zur Verfügung. Für das Kantenanleimen ist die Maschine mit dem ganz aktuellen Hochleistungs-Laseraggregat »VTL 54« ausgerüstet. Es benötigt weder aufwendige Reinigungseinsätze, noch Aufheiz- und Leimwechselzeiten. Eine Kollisionskontrolle schützt es vor Beschädigungen. Darüber hinaus kann das Aggregat zur Fehleranalyse die Tastwerte während des Bekantungsvorgangs aufzeichnen.

Ima Schelling Deutschland GmbH

32312 Lübbecke

Tel.: (05741) 3310, Fax: 4201

www.imaschelling.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »