Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Wird alles abgefräst

Maschinen & Anlagen
Wird alles abgefräst

Lägler zeigt Fräswalze zur Bodensanierung

Neben seinen Schleifmaschinen präsentiert Lägler auf der Ligna die Fräswalze Igel. Dieses Werkzeug dient zum Sanieren alter und mit unterschiedlichen Materialresten verunreinigter Fußböden. 40 Hartmetall-Wendeschneidplatten fräsen die oberste Schicht des Bodens ab, samt Klebstoffen, Filzresten, Filzpappe, Spachtelmasse, Lack oder Farbe. Die Fräswalze kann pro Arbeitsgang 1 mm Material abtragen – bisher war dafür einiges an Schleifpapier erforderlich. Ein Tiefenanschlag verhindert, dass zu viel vom Holz abgenommen wird. Vor dem Einsatz der Walze muss die Schleifmaschine umgerüstet werden; dies benötigt rund zehn Minuten. Normalerweise reicht der Abtrag von 1 mm aus, um alle Verunreinigungen zu beseitigen. Gefräst wird in der Regel mit der Maserung, um Ausbrüche im Holz zu verhindern. Die Wendeschneidplatten können dreimal gedreht werden, wenn sie stumpf geworden sind. Bei korrekter Anwendung können 500 m2 mit einer Schneidenseite, also 2000 m2 mit einer Schneidenbestückung bearbeitet werden.

Halle 15, Stand A 6
Eugen Lägler GmbH
74363 Güglingen
Tel.: (07135) 9890-0, Fax: -98
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »