Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Weinig auf der Holz-Handwerk 2020

Innovationen von Weinig
Partner des Handwerks

Zur Holz-Handwerk hat Weinig seine in den 1990er-Jahren vor allem bei Handwerkern beliebte Kehlmaschine Profimat wieder neu aufgelegt und auf den Stand der Technik gebracht. Die Weinig-Gruppe präsentiert ihr breites Spektrum an Technik zum Bearbeiten von Massivholz.

Beim Messeduo Holz-Handwerk/Fensterbau Frontale 2020 in Nürnberg steht das Ausstellungsprogramm der Weinig-Gruppe mit über 25 Exponaten ganz im Zeichen wegweisender Technologien. Weinig, Hersteller von Maschinen zum Bearbeiten von Massivholz, sowie Holz-Her, das Tochterunternehmen und Hersteller von Maschinen für die Plattenbearbeitung (siehe Seite 48), präsentieren sich auf dem 1600 m² großen Gemeinschaftsstand mit zahlreichen Innovationen als Partner des Handwerks.

Die Gruppe kündigt an, der Branche ein neuartiges CNC-Center vorzustellen.

Mit der wieder neu aufgelegten Profimat-Serie präsentiert Weinig für das Einstiegssegment im Hobeln und Profilieren gleich zwei Highlights. Die neue Modellreihe um den Profimat 30 bietet Kunden mit einer Betriebsgröße bis zu 15 Mann nicht nur dank des geringen Platzbedarfs der Maschine einen erheblichen Mehrwert. Die Maschine überzeugt in einer möglichen Ausführung mit vier oder auch fünf Spindeln und einer Vorschubgeschwindigkeit von 6 bis 12 m/min. Vor allem die Möglichkeit, mit der Kleinmaschine auch profilieren zu können, und das mit minimaler Vibration und hoher Oberflächengüte aufgrund eines kompakten Gussständers, sind nur einige hervorragende Argumente der neuen Lösung. In der Standardausführung ist der Profimat komplett manuell zu bedienen. Optional kann er um ein Steuerungspaket rund um Memory Plus für hohe Wiederholgenauigkeit beim Produzieren von abgespeicherten Profilen erweitert werden.

Auch der Profimat 50 überzeugt mit den bereits genannten Vorteilen der Maschinenreihe und bietet im Einstiegssegment ein größeres Leistungspotenzial an. Die nächste Stufe der Kleinkehlmaschinen ist in einer möglichen fünf oder sechsspindeligen Ausführung verfügbar. Mit einer Vorschubgeschwindigkeit von 5 bis 30 m/min und einer optionalen Drehzahl von 8000 min-1 ist sie noch leistungsstärker. Durch die geringe Anzahl an Bedienwerkzeugen wird beim Rüsten außerdem ein hoher Bedienkomfort erzielt. Eine integrierte Fangeinrichtung garantiert außerdem die hohe Sicherheit des Bedieners. Mit der Profimat-Reihe von Weinig werden dem kleinen Handwerker perfekte Einstiegslösungen für jedes Budget zum Hobeln und Profilieren geboten.

Rund um das erwartete Release wird mit der Conturex Artis eine weitere Erfolgsmaschine präsentiert. Die Maschine ist für kleinere Betriebe konzipiert und ist als Antwort auf die Konsolidierung im Fenstermarkt zu verstehen. Mit ihrem offenen, modularen Konzept und ihrer Systemfähigkeit entspricht sie dem aktuellen Stand der digitalen Welt. Die Maschine ist für Längen von 175 bis 3500 mm ausgelegt und kann bei Bedarf bis zu 4500 mm lange Werkstücke bearbeiten. Mit 290 mm Dornlänge bietet das Werkzeugmagazin ausreichend Kapazität für eine flexible und wirtschaftliche Auftragsabwicklung. Die Maschine eignet sich besonders für die Neuentwicklungen im Fensterbau mit besonders schlanken Profilen.

Halle 9, Stand 304

Michael Weinig AG

97941 Tauberbischofsheim

Tel.: (09341) 860, Fax: 7080

www.weinig.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »