Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Treffpunkt Kante

Innovationen rund um die Möbelkante
Treffpunkt Kante

REHAU_Kantensymposium_2018_5.jpg
Die Besucher des Rehau-Kantensymposiums nehmen die Plattenmuster nicht nur unter die Lupe, sie nehmen sie mit allen Sinnen auf
Das 27. Rehau-Kantensymposium im Hause Ima zeigte im Februar den Stand von Design und Technik rund um das Thema Kantenanleimen.

In den Räumen von Ima im ostwestfälischen Lübbecke stellten Rehau und der Gastgeber ihre aktuellen Entwicklungen in der Bekantungstechnologie vor. Die Besucher zeigten großes Interesse für die neuen Dekore und Produkte und ihre Verarbeitung, die sie an den Ima-Maschinen live erleben konnten – eine gelungene Mischung aus Praxis und Theorie.

Über 150 Besucher aus mehr als 15 Ländern fanden ihren Weg nach Lübbecke. Wie in den letzten Jahren stand die Nullfuge wieder im Vordergrund. Rehau zeigte Verarbeitungs- und Anwendungsmöglichkeiten für das Kantensortiment »Raukantex« und die polymeren Oberflächen der »Rauvisio«-Kollektion. Weiterhin stellte der Kantenbandhersteller aktuelle Designtrends und Anwendungsbereiche für polymere Oberflächen vor, darunter zum Beispiel »Rauvisio Crystal«, ein Glaslaminat, das die Vorzüge von Glas mit den Verarbeitungsvorteilen polymerer Materialien verbindet. Matthias Hacker, Techniker im Team Surface SF bei Rehau, präsentierte die Neuheiten rund um das Raukantex-Programm, das im letzten Jahr um zwei Funktionsschichten für die Nullfugenbekantung erweitert wurde: »Raukantex OMR« für hohe Anforderungen hinsichtlich der Feuchtigkeit und eine neue Funktionsschicht, die die Nullfuge auch für Türbekantungen möglich macht – und damit eine neue Qualitätsstufe erklimmt.

Der Gastgeber Ima zeigte eine Kantenanleimmaschine mit Laseraggregat, die mit einer Wärmebildkamera zur Überwachung des Prozesses ausgestattet ist. Kleine, zuvor mit der Handbohrmaschine eingebrachte Löcher in der Funktionsschicht mit einem Durchmesser von vielleicht 3 mm hat die Überwachungseinheit zuverlässig erkannt und den Maschinenführer alarmiert. Weitere Themen widmeten sich der vernetzten Fertigung, etwa die Identifizierung von Kantenbandrollen über RFID. Auf besonderes Interesse stieß ein Testwerkstück mit Teflonkanten und Sensorik zur Messung der Leimtemperatur während des Kantenanleimens. Zur Optimierung der Prozesse liefert es wertvolle Informationen.

Dr.-Ing. Jürgen Graef von Leitz referierte über produktive Plattenbearbeitung durch intelligente Werkzeug- und Prozessauslegung. Und mit Höcker Polytechnik stellte sich ein Unternehmen vor, das mit effizienten Lösungen die Abfälle, die im Bekantungsprozess anfallen, verarbeitet. –GM


Kontakt

Rehau AG & Co.
95111 Rehau, www.rehau.de

Ima Schelling Group GmbH
A 6858 Schwarzach
www.imaschelling.com


Mehr über Kantenanleimmaschinen lesen? Hier gehts zur dds-Themenseite Kante >>

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »