Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Sublimation: Kunststoff oder Mineralwerkstoff lässt sich verformen

Atmos Vakuumpressen mit Livevorführungen
Sublimation und mehr

Sublimation Neue Wege bei der Individualisierung bietet die Sublimation von MDF Foto: Atmos Vakuumpressen GmbH
Neue Wege bei der Individualisierung bietet die Sublimation von MDF Foto: Atmos Vakuumpressen GmbH

Die Atmos Vakuumpressen GmbH präsentiert erstmals ihre Produkte aus dem Bereich Vakuumpresse und Vorheizstation auf einer Fachmesse. Der Fokus wird nicht allein auf den Maschinen liegen, vielmehr sollen die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in den Vordergrund rücken. Hierzu wird live furniert, Kanten werden angeleimt und Formverleimungen hergestellt. Des Weiteren ist die thermoplastische Verformung von Mineralwerkstoffen und Kunststoffen zu sehen.

Eine Besonderheit ist außerdem die Sublimation. Bei diesem Verfahren werden Farbpigmente durch das Zusammenspiel von Hitze und Vakuum verdampft und können so in verschiedene Materialien übertragen werden. Die Farbe auf Wasserbasis ist umweltverträglich. Und da die Pigmente direkt in das Material eindringen, ist der Druck farbintensiv und haltbar. Auf der Oberfläche ist kein Farbauftrag zu spüren und die Eigenschaften bleiben unverändert. Nach der Sublimation lässt sich Kunststoff oder Mineralwerkstoff sofort thermoplastisch verformen.

Halle 9, Stand 412 + 413

Atmos Vakuumpressen GmbH
Meiselfelder Str. 13
95030 Hof
Tel.: +49 151 20758550
www.atmos-vakuumpressen.de


Mehr Messeneuheiten 2022:

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]