Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Steuert sich selbst

Maschinen & Anlagen
Steuert sich selbst

Holzfensterkanteln effektiv zu schleifen, gilt wegen der unüberschaubaren Profilvielfalt als eine Herausforderung. Die Schleifmaschine Roba Fentech von MB Maschinenbau erkennt jeden Querschnitt und stellt sich selbstständig darauf ein.

Die Einzelholzfertigung im Fensterbau bietet viele Möglichkeiten, die Produktivität über alle Produktionsstufen hinweg zu erhöhen. Das größte Potenzial bietet dabei die Oberflächenvergütung. Weil hier schon immer ein hoher Personaleinsatz erforderlich war und die Teilevielfalt fast unüberschaubar groß ist, empfiehlt sich eine hochautomatisierte Lösung. MB hat sich dieser Problematik grundlegend angenommen und die Schleifmaschine Roba Fentech entwickelt. Sie ermöglicht es dem Einzelholzfertiger, seine Fensterhölzer unproblematisch und mit hoher Qualität zu schleifen.

Scanner am Maschineinlauf übermitteln die Werkstückgeometrie an die Maschinensteuerung.
Diese verrechnet die Werkstückgeometrie und teilt den achsgesteuerten Aggregaten in Sekundenbruchteilen die anzufahrende Basisposition mit. Befinden sich alle Aggregate in ihrer Position, wird das Werkstück freigegeben und durch die Maschine gesandt. Die Schleifwerkzeuge mit einem besonders großen Durchmesser von 420 mm sorgen für eine große Berührungsfläche der Schleifmittels mit dem Werkstück. Eine Ein- und Aussetzsteuerung der Schleifbürsten sorgt für einen schonenden Kantenschliff und verlängert die Lebensdauer der Schleifmittel. Die 200 mm hohen Seitenaggregate, die für die äußeren Sichtflächen der Flügelprofile zuständig sind, haben einen von der SPS optimierten, oszillierenden Hub. Unter Berücksichtigung der Teilehöhe wird der Hub immer so gefahren, dass die Schleifmittel komplett genutzt werden.
MB hat für diese Maschine jetzt ein Vakuumtransportsystem entwickelt. Es ermöglicht, alle erdenklichen Teile durch die Maschine zu senden. Auch kurze Teile, die sich bisher nicht sicher durch die Maschine führen ließen, stellen kein Problem mehr dar. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Maschine als Durchlaufmaschine zu betreiben oder für die Ein-Mann-Bedienung eine Reversierung der Werkstücke im Bearbeitungsprogramm zu aktivieren. Dann werden die Werkstücke für den Schliff mit etwa 20 m/min durch die Maschine gesandt und anschließend dann im Eilgang mit 60 m/min zum Bediener zurückgeführt.
MB Maschinenbau GmbH
32051 Herford
Tel.: (05221) 99413-0, Fax: -20
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Messe-Ampel 2022

messe_eingang_salone_del_mobile_web

dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »