Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Spezialschleifmittel von Arminius: Betonte Struktur

Spezialschleifmittel von Arminius
Betonte Struktur

Die Flächen von Holzfronten werden gerne durch Bürsten strukturiert, um den Charakter des Materials zu betonen. Dieser Effekt wird in der Regel bei Weichholz mit Schleifkornborsten erzielt und bei Hartholz mit Metalldraht. Um eine Strukturierung im Millimeterbereich, also eine Tiefe von 1 bis 2 mm, zu erreichen, sind in jedem Fall Bürstensysteme mit Metalldrahtbestückung erforderlich. Der vergleichsweise starke Abtrag von Holzvolumen erfordert rotierende Walzenbürsten mit hoch belastbarem Bürstnabenkörper.

Die Rotorbürsten des Schleifmittelspezialisten Arminius haben den Vorteil, dass der Kunde die Bestückung auch mischen kann, um die gewünschte Strukturtiefe nicht nur durch Vorschubgeschwindigkeit, Druck, Drehzahl und Wiederholung des Arbeitsganges zu erzielen, sondern auch durch ein selbst gewähltes Mischungsverhältnis. Durch das Einmischen von Schleifkornborsten in die Metalldrahtbürste werden die beim Strukturieren entstandenen Holzfasern entfernt, sodass eine öl-, lackier- oder beizfähige Oberfläche entsteht. Ein weiterer Vorteil der Arminius-Bürste ist ihre offene Bauweise: Hierdurch können die Borsten tiefer in die Holzstruktur eindringen. Damit entfällt bei einer starken Strukturierung ein zweiter Arbeitsgang. Zudem besteht die Möglichkeit, eine Kombination aus Zylinderbürste und Winkelbürste zu bilden, mit der nicht nur die Flächen, sondern auch die Kantenprofile strukturiert werden können.

Arminius-Schleifmittel GmbH

32760 Detmold

Tel.: (05231) 9455-0

www.arminius.de


Mehr zum Thema »Schleifen«…

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »