Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Kreissägeblätter

Kreissägeblätter
Schärfer geht’s nicht

Um jegliche Konstruktion mit Schifterschnitten meistern zu können, wollte die Schreinerei Rothfuß in Schopfloch eigentlich nur in das noch fehlende CAM-Modul investieren. Mit dem Kreissägeblatt NN-System DP flex von Leuco stimmt jetzt auch die Schnittqualität.

Alex Bohnet fertigt in der Schreinerei Rothfuß einen Empfangstresen für eine Arztpraxis. Der Grundkörper besteht aus einem im rechten Winkel abgeknickten, 1,2 m hohen und 40 cm tiefen Quader. Davor und darüber befindet sich im Bereich der Ecke eine Hülle aus polygonförmigen, auf Gehrung miteinander verbundenen Platten aus HPL-beschichtetem MDF, siehe Bild unten. Die Form erinnert an einen Kristall. An keinem Werkstück der Hülle ist irgendwo ein rechter Winkel zu finden. Ringsherum sind ausschließlich Schifterschnitte zu sägen. Die Vorlage für dieses Möbelstück hatte die Produktdesignerin Theresa Kröcher nach dem Entwurf eines Architekten bereits während ihrer Ausbildungszeit bei Rothfuß mit der 3D-CAD-Software Palette CAD konstruiert. Mit dem CAM-Modul desselben Herstellers hatte sie die Konstruktion in Einzelteile mit jeweils einem eigenen CNC-Programm aufgelöst.

Der Schreinermeister und Fertigungsleiter sagt: »Obwohl wir eine hervorragende Formatkreissäge haben, hätten wir diese Hülle in dieser Qualität aus diesem Material nicht konventionell herstellen können. CAD/CAM, ein Schwenkaggregat und ein Sägeblatt, das am Werkstück oben, unten, vorne und hinten scharfkantige und ausrissfreie Schnittkanten erzeugt, machen in einfachen Konstruktions- und Fertigungsschritten das möglich, wofür wir früher tagelang mit Vorrichtungen und unzähligen Probeschnitten gekämpft hätten.«

Ohne Vorrichtung und Probeschnitt

Die Schreinerei Rothfuß in Schopfloch bei Freudenstadt liegt mitten im Dorf, beschäftigt auf 2000 m² Fertigungsfläche 17 Mitarbeiter, ist auf den Möbel- und Innenausbau spezialisiert und bedient das gehobene Segment. Die Werkstatt ist nur 300 m vom Homag-Werk entfernt und mit Technik für die Plattenbearbeitung bestens ausgestattet. Seit 1989 arbeitet sie mit CNC-Technik und hat 2014 die 2008 angeschaffte 4-Achs-CNC »Venture 22 L« von Homag mit dem »Flex5«-Aggregat der Homag-Tochter Benz ausgestattet, um die Spindel für Schifterschnitte neigen zu können. Vor drei Jahren hat die Schreinerei ihre 2006 angeschaffte Palette-CAD-Software um ein CAM-Modul erweitert, sodass sich auch komplexe Konstruktionen wie die Polygonhülle des Arzttresens leicht realisieren ließen.

Mit dem CAM-Modul ließ sich das Flex5-Aggregat also erst im vollen Umfang nutzen. Probleme bereitete jedoch die Schnittqualität, sodass die Investition in das CAM-Modul auch ein neues Sägeblatt in die Schreinerei brachte, das »NN-System DP flex« von Leuco. Das diamantbestückte Kreissägeblatt zeichnet sich durch lange Standwege und hervorragende, ausrissfreie und nur 2,5 mm breite Schnitte aus. Kleine Spanräume und kleine Hohlrückenzähne senken den Lärmpegel, verringern den Schnittdruck spürbar und ermöglichen ein nahezu rückschlagfreies Arbeiten.

Alex Bohnet war von der Schnittqualität, den enormen Standzeiten und dem ruhigen Betrieb so begeistert, dass er es auch für die Plattensäge bestellte, und zwar nicht für den Zuschnitt, sondern zum Nuten von Biegeplatten, mit denen sich beispielsweise Säulenverkleidungen herstellen lassen. Die schmalen, präzisen und sauberen Einschnitte sorgen für gleichmäßig gekrümmte Biegeflächen.

Scharfe Ecken, runde Säulen

Alex Bohnet sagt: »Mit dem Sägeblatt NN-System DP flex von Leuco schneiden wir hervorragende Gehrungen. Wir setzen es aber auch ein, um etwa eine Tischplatte in einem sehr flachen Winkel an der Unterseite abzuschrägen. Die Schnittfläche ist frei von Messerschlägen und Riefen, viel besser als gehobelt. Da müssen wir vor dem Lackieren mit dem Exzenterschleifer nur einmal leicht drübergehen. Weiterhin verhilft uns das Blatt auf der Plattensäge zu hervorragenden Biegeteilen. Außerdem schätze ich den leisen und ruhigen Lauf sowie den enormen Standweg von 5 km.«


dds-Redakteur Georg Molinski besuchte die Schreinerei Rothfuß im Schwarzwald. Er erlebte Alex Bohnet als einen für neue Verfahren aufgeschlossenen Fertigungsleiter. Sein Credo: effizienter und trotzdem besser.


Steckbrief

Anwender: Schreinerei Rothfuß GmbH, 72296 Schopfloch
www.schreinerei-rothfuss.de

Sägeblatt: Leuco Ledermann GmbH & Co. KG, www.leuco.com

Maschinen: www.homag.com

Aggregat: www.benztooling.com

CAD/CAM: www.palettecad.com


»Mit Palette CAD/CAM, dem Flex5-Aggregat von Benz und dem Sägeblatt NN-System von Leuco schrecken wir vor keinem Schifterschnitt mehr zurück. Alles passt auf Anhieb. Nur bei Sichtflächen müssen wir leicht nachschleifen.«

Alex Bohnet, Schreinerei Rothfuss

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »