Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Präzision durch Robotik

Maschinen & Anlagen
Präzision durch Robotik

Die Zukunft der Lackiertechnik: 6-Achs-Roboter mit 3D-Scanner bei Adler
Der Lackhersteller Adler ermöglicht es in seinem Kompetenzzentrum am Stammsitz in Schwaz in Tirol insbesondere Unternehmen aus der industriellen Fenster- und Möbelfertigung, moderne Beschichtungstechniken zu testen und Produkte praxisnah kennenzulernen. Jüngstes Glanzstück ist ein vollautomatischer 6-Achs-Lackierroboter für die Lackierung von Holzteilen. Integriert ist der Roboter in eine Anlage zur Beschichtung von Fenstern mit Trockenkanal und Flutanlage. Dort können die Adler-Anwendungstechniker kundenspezifische Beschichtungsprozesse erproben, Klimasituationen prüfen und optimale Kundenlösungen erarbeiten. Die Anlage verfügt über ein Erfassungssystem auf Basis eines 3D-Scanners, bei dem das Werkstück mittels Laser- und 3D-Kameratechnik abgetastet wird und auf diese Weise automatisch ein vollständiges 3D-CAD-Modell des Fensters generiert wird. Danach berechnet der Roboter selbstständig das Lackierprogramm.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »