Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Zuschnittoptimierung für die vertikale Säge Advance von Elcon

Zuschnittoptimierung für die vertikale Säge Advance von Elcon
Plus Per Mobilteil

DSC_9053SHD.jpg
Die Plattensäge Advance von Elcon arbeitet von unten nach oben Foto: Géronne GmbH
Die vertikale Säge Advance von Elcon erlaubt einen komfortablen Plattenzuschnitt mit nur einem Bediener. Jetzt lässt sie sich auch noch mit einer Optimierung ausstatten.

An den Bedienpult der vertikalen Plattensäge »Advance« von Elcon lassen sich ein mobiles Terminal und mit einer Schnittoptimierung sowie ein Etikettendrocker befestigen. Der Bediener gibt die Maße der gewünschten Werkstücke ein und die Optimierung zeigt den optimalen Schnittplan an. Die Schnittpläne lassen sich auch im Büro vorbereiten. Auf dem Terminal befindet sich weiter die Bedienungsanleitung, die Ersatzteilliste sowie eine Präsentation über den Umgang mit der Maschine.

Die Arbeitsweise beim Zuschnitt von Platten an einer normalen vertikalen Plattensäge lässt sich verbessern. Elcon ist das angegangen. Wird eine Platte, bei herkömmlichen Plattensägen, von oben nach unten aufgeteilt, so stellt die Advance die Aufteilung auf den Kopf.

Bei herkömmlichen Sägen ist die Arbeitsweise wie folgt: oberen Besäumschnitt durchführen, Streifenmaß von der besäumten Oberkante nach unten einstellen und sägen. Während des Sägeschnitts sind Keile in die Schnittfuge zu stecken, damit der zu sägende Streifen beim Austauchen nicht auf das Sägeblatt drückt. Um Beschädigungen zu vermeiden, sollte man die Streifen besser vorsichtig zu zweit herunternehmen und zwischenlagern. Sind von oben nach unten alle Streifen zugeschnitten und beiseitegestellt, lassen sie sich nacheinander auf der Mittelauflage der Länge nach aufteilen.

Bei der Advance-Plattensäge verfahren Klemm- und Hebezangen zur Oberkante der Platte und heben diese an. Es folgt ein unterer Besäumschnitt. Der Bediener entfernt den Besäumrest, die Greifer fahren herunter und setzen die Platte unten auf die Rollenbahn ab. Das waagrecht gedrehte Aggregat fährt von unten aus gemessen auf das geforderte Streifenmaß. Es folgt der waagrechte Trennschnitt ohne Zuhilfenahme von Keilen. Das Aggregat schwenkt in die senkrechte Position. Das Sägeportal ist links der Restplatte an einem der im 1-m-Raster angeordneten Fixierpunkte einzurasten. Es folgen zunächst ein senkrechter Besäumschnitt sowie mehrere Schnitte am Längenanschlag. So lässt sich die Platte ohne Helfer, ohne Keile, ohne Zwischenlagern und ohne Drehen bequem aufteilen.

Der Vertrieb der Plattensägen von Elcon erfolgt in Deutschland über den Großhändler Géronne.

Géronne GmbH

48712 Gescher

Tel.: (02542) 955500

www.geronne.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »