Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Marktübersicht zum Download: Abrichte im Praxistest

Zweiteiliger Fachbeitrag von Willi Brokbals
Marktübersicht: Abrichte im Praxistest

Abrichte und Dickenhobel – was hat sich bei den beiden Standardmaschinen in den letzten Jahren verändert? Willi Brokbals hat die wichtigsten Neuheiten in einer zweiteiligen Marktübersicht zusammengestellt. Los geht es mit der Abrichte.

Der Aufbau einer Abrichte ist überschaubar und bewährt: Maschinenständer, Aufgabe- und Abnahmetisch, Hobelwelle und Fügeanschlag. Doch im Vergleich zwischen alten und aktuellen Abrichten gibt es einige, teilweise gravierende, Veränderungen, die das Arbeiten verbessern.

Stahl für den Maschinenständer?!

Einen gusseisernen Maschinenständer findet man ausschließlich bei der Firma Hofmann. Alle übrigen Hersteller in der Marktübersicht verwenden Schweißkonstruktionen. Schon lange geht die Firma Martin einen Sonderweg und füllt ihre doppelwandigen Schweißkonstruktionen mit Polymerbeton. Diese Verbundkonstruktion mit großer Masse dämpft besonders gut Schwingungen und verbessert die Laufruhe der Hobelwelle. Reine Schweißkonstruktionen sind Stand der Technik und stehen gleichwertig neben Guss- und Verbundkonstruktionen. Das sieht man auch bei Bearbeitungszentren: alle sind Schweißkonstruktionen, verwindungssteif und schwingungsarm.

Besonders, wenn der Platz in der Werkstatt knapp ist, schätzen es viele Schreiner, die Abrichte mit einem Hubwagen zügig verräumen zu können. Dafür bieten alle Hersteller Unterfahrhöhen mit mindestens 85 Milimetern.

Abrichten: Hersteller in der Übersicht

Folgende Fabrikate und deren Details hat sich Willi Brokbals diesmal vorgenommen:

Angenehmere und sicherere Bedienung

Brokbals Fazit lautet: „Die Bedienung der Abrichten ist angenehmer geworden.“ Einhandverstellungen, gut positionierte Bedienpulte mit gut lesbaren Digitalanzeigen und die heute üblichen, mit Hartmetallschneiden ausgestatteten Spiralmesserwellen machen moderne Abrichten zu attraktiven Maschinen. Auch wenn bei einigen Herstellern an der Maschine noch keine Unterbringung für Holzgleitmittel, Schiebeholz, Bedienungsanleitung und weiteres Zubehör vorgesehen ist. Die Wünsche gehen halt nie aus.

Lesen Sie den mehrseitigen Fachbeitrag mit tabellarischer Marktübersicht der geannten Hersteller.


Willi Brokbals, Fachlehrer im Ruhestand, berichtete in dds zuletzt im September 2014 über die Hobelmaschinen. Hier finden Sie seine Marktübersicht »Das Einfache vereinfacht« mit älteren Abrichten und teilweise anderen Herstellern.

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]