Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Kontrollierter Prozess

Doppelgehrungssäge/-fräse von Hoffmann
Kontrollierter Prozess

MX_5_NC_Bild.jpg
Der Bediener bedient die Magazine. Alles weitere läuft von selbst

Die Doppelgehrungssäge/ -fräse MS-35 SF von Hoffmann stellt gleichzeitig zwei Gehrungsecken für hochpräzise kraft- und formschlüssige Konstruktionsverbindungen wie Rahmen und Ecken her. Die achsengesteuerte CNC ist auf Effizienz sowie Flexibilität ausgerichtet. Der Maschinenhersteller passt das Vorlegemagazin an die Werkstücke und die individuellen Prozesse der Kunden an. Das Werkstück positioniert sich selbst und durchläuft die Maschine. Die Säge- und Fräsabläufe sowie das Abstapeln der Werkstücke erfolgen situationsgerecht und automatisch. Die Maschinensteuerung überwacht den Prozess und setzt, wenn alles korrekt abgelaufen ist, abschließend den OK-Status. Der Bediener muss lediglich die Magazine befüllen und leeren und kann während der Prozesszeit andere Aufgaben erledigen.

Hoffmann GmbH

76646 Bruchsal

Tel.: (07251) 9544-0, Fax: -44

www.hoffmann-schwalbe.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »