Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Industrie 4.0

Martin Maschinenbau Digitalisierung
Maschinen im Netz

Industrie 4.0: Digital ist angesagt. Zu seinem 100. Jubiläum präsentiert Martin fünf neue Maschinen mit Touchpanel und einem abgestuften Paket an Digitalisierungsmöglichkeiten.

Der Hersteller von Tischlereimaschinen Martin ermöglicht jetzt mit »Connect« den digitalen Datenaustausch an der Formatsäge und der Tischfräse. Es gibt folgende aufeinander aufbauende Bausteine: »ConnectTouch«, »ConnectPad«, »ConnectApp« und »ConnectDrive«. ConnectTouch ist ein Touchscreen, der an den neuen Tischfräsen »T14« und »T29« sowie den Formatkreissägen »T66« und »T77« eine vollumfängliche Bedienung ermöglicht. Bei diesen neuen Maschinen stellt die fest integrierte Schaltzentrale alle notwendigen Informationen zur Verfügung, um einfache Bearbeitungsaufgaben komfortabel ausführen zu können.

Zusätzliche Unterstützung erhält der Anwender mit der Erweiterung ConnectPad über ein Apple iPad Pro. Diese App erweitert die Bedienoberfläche von ConnectTouch und stellt weitere Features bereit, unter anderem eine Werkzeug- und Auftragsverwaltung oder eine Schnittplandarstellung. Darüber hinaus unterstützen interaktive Assistenten bei Arbeiten wie zum Beispiel das Nut-, Feder- oder Zapfenschneiden.

Die Netzwerk- und Internetanbindung erfolgt via ConnectDrive. Über die Cloud lassen sich z. B. Nachrichten oder Schnittpläne an die Maschine senden. Möglich sind zudem die Verwaltung der Werkzeugdatenbank, die Anbindung an Zuschnittoptimierungen, der Austausch von Programmen sowie außerdem Fernwartungen.

Die Starrfräse T14 arbeitet mit den neuen »SynchroDrive«-Antrieben mit stufenlos von 500 bis 12 000 min-1 regulierbaren Synchronmotoren. Ihre große Schwester, die T29, verfügt über elektromotorisch positionierbare Tischringe, einen rüstzeitenreduzierenden Vorschubsupport und eine HSK-Schnittstelle.

Martin hat die T66 als Allrounder mit einem einseitig von 0 bis 46° schwenkbaren Sägeblatt und einer stufenlosen Drehzahlregelung über SynchroDrive ausgestattet. Der Wechsel des Sägeblatts erfolgt über »ProLock«. Der Parallelanschlag, der nun in seiner Endstellung nach rechts abklappen kann, lässt sich per optionaler Handradverstellung bequem vom Bedienplatz aus positionieren. Noch mehr Komfort bietet der elektronische Parallelanschlag, der mit »SaveDrive« auch ohne Hold-to-run-Modus verfährt. Die große Schwester, die T77, verfügt über sieben digital steuerbare Achsen. Das Sägeblatt lässt sich um 47° nach rechts und 46° nach links schwenken. Zu den Ausstattungsoptionen gehören ein elektronischer Parallelanschlag mit SafeDrive, das Sägeaggregat PreX, eine elektrisch einstellbare 3-Achs-Vorritzsäge, das Winkelschnittsystem »RadioCompens« und die Werkstückfixierung »VacuSlide«.

Mit der T32 ergänzt Martin sein Industrie 4.0 Angebot um eine kombinierte Abricht- und Dickenhobelmaschine. Der Anwender kann in wenigen Sekunden zwischen Abricht- und Dickenhobeln wechseln. In der Grundausstattung mit einem durchzugsstarken 5,5-kW-Motor ausgerüstet, lässt sich die T32 optional mit einem 7,5-kW-Antrieb bestücken. Außerdem kann die Maschine mit verschiedenen Messerwellen auf ihre Aufgaben abgestimmt werden. Während serienmäßig eine Z4-»Tersa«-Vollstahlwelle mit HSS-Messern verbaut ist, ist die »Xplane«-Messerwelle mit ihren drei spiralförmigen Messerreihen die Option der Wahl, wenn besonders ausrissarm bearbeitet oder die Lärmemission reduziert werden soll. Die Xplane-Wellen werden hier mit Drehzahlen bis 6000 min-1 statt mit serienmäßigen 5000 min-1 betrieben. Die ebenfalls standardmäßigen Vorschubgeschwindigkeiten 6 und 12 m/min können beim Hobeln direkt umgeschaltet werden. Noch feiner lassen sich die Vorschübe mit einer optionalen stufenlosen Vorschubregelung anpassen, mit der Geschwindigkeiten von 5 bis 20 m/min möglich sind. Serienmäßig ist die T32 mit je einer spiralverzahnten Stahleinzug- und einer Gummiauszugwalze ausgestattet.

Otto Martin Maschinenbau GmbH & Co. KG
Langenberger Str. 6
87724 Ottobeuren
Tel.: +49 08332 911-0
www.martin.info

Mehr zum Jubiläum von Martin Maschinenbau

 

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »