Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Fliegender Wechsel

Maschinen & Anlagen
Fliegender Wechsel

Der alte Vierseiter konnte nur hobeln und nicht profilieren. Er ließ sich auch nur von Hand einstellen, und war außerdem in die Jahre gekommen. Der Austausch stand an. Jörn Brenscheidt nutzte die Gelegenheit, ganz wesentliche Arbeitsschritte gründlich zu rationalisieren.

Die Verleimstückliste fasst jeweils zwei keilförmige Treppenstufen zu einem Rechteck zusammen. Rolf Brenscheidt vom Herbeder Holzwarenkontor steht an dem vor einem Jahr angeschafften Kehlautomaten und arbeitet die Liste ab. Auf einem Rollwagen liegen abgelängte, besäumte, in fallenden Breiten parallel geschnittene Eichenbretter. Für jede Position sucht er Bretter aus, die zusammen die geforderte Breite ergeben und lässt sie durch die Maschine laufen. Um die Breiteneinstellung muss er sich nicht kümmern, das erledigt die Maschine mit ihrer über eine Tastrolle gesteuerten Mobilspindel automatisch. Der Tischler hatte am Touchscreen das Programm Mobilspindel gewählt, die Hobeldicke sowie eine Spanabnahme von 5 mm rechts und links eingestellt. Mehr brauchte er nicht zu tun. Alle Einstellungen erfolgen über CNC-Achsen, sodass er im Innern der Maschine nur zum Austausch stumpfer Wende- oder Wechselmesser Hand anlegen muss. Erweist sich das Holz als sehr krumm oder besonders gerade, kann er die seitliche Spanabnahme per Touchscreen anpassen. Lediglich den Abrichttisch stellt er konventionell über einen Hebel ein. Vor der Investition hat der Treppenbauer mit einer in die Jahre gekommenen Vierseitenhobelmaschine gearbeitet. Zum Profilieren musste er nach dem Hobeln auf die Tisch- oder Handoberfräse ausweichen.

Hobelt und profiliert gleichzeitig
Bei noch laufender Maschine wählt Rolf Brenscheidt das Programm zum Hobeln und Runden der Pfosten aus und wartet kurz, bis der Bildschirm für jede Welle einen grünen Balken anzeigt. Die Maschine hat jetzt alle Werkzeuge über CNC-Achsen radial und achsial auf das Eckenrunden ausgerichtet. Er schiebt die vorbereiteten Hölzer in die Maschine und entnimmt komplett gehobelte Pfosten mit einem 5-mm-Radius an allen Längsecken. Jetzt steht die Kür an, zehn Meter des Handlaufstabs mit 5 cm Durchmesser. Auch diese Aufgabe erledigt der Tischler in vielleicht fünf Minuten. Hierzu musste er wiederum nicht einmal die Maschine ausschalten sondern lediglich das Programm wechslen.
Weil das Herbeder Holzwarenkontor Treppen auch in seltenen Holzarten wie Teak oder Zebrano herstellt, muss es seine Handlaufstäbe selbst fertigen. Bisher geschah das in vielen Durchläufen auf der Tischfräse. 10 m Handlauf beschäftigten einen Mann gut vier Stunden. Also stand für den Geschäftsführer Jörn Brenscheidt der Wunsch, den 5-cm-Stab auf Knopfdruck ohne jegliches manuelles Umrüsten hobeln zu können, neben der Mobilspindel im Pflichtenheft ganz oben. Er setzte sich mit dem Maschinenhersteller SCM, der vor zwei Jahren auch die 5-Achs-CNC geliefert hat und dem Werkzeughersteller Vivaldi zusammen. Die Entscheidung fiel auf den Kehlautomaten »Superset« mit fünf Wellen und einem Fräsaggregat. Vivaldi entwickelte Stufenwerkzeuge mit Hobelwelle, die nahtlos an jeweils einem Ende in ein 5-mm-Radiusprofiel übergehen und dahinter ein Segment für den Handlaufstab aufweisen. Stellt man sich den Stab als Uhr vor, so fräst die rechte Welle von ein bis fünf Uhr, die linke von sieben bis elf Uhr, die Dicktenwelle von elf bis ein Uhr und schließlich die Putzwelle den Rest von fünf bis sieben Uhr. Diese Reihenfolge gewährt bis zum Schluss eine exakte Werkstückführung.
»Stets sofort parat«
Jörn Brenscheidt resümiert: »Der Kehlautomat mit den speziell für uns angefertigten Werkzeugen erledigt auf Knopfdruck sofort exakt das, was wir brauchen, und zwar ohne die Maschine auszuschalten, geschweige denn umzurüsten: enorme Zeitersparnis, maximale Flexibilität und präzise Werkstücke mit hervorragender Oberfläche.«

Jörn Brenscheidt

»Fallende Breiten und Handlaufstäbe mit einem Tipp auf den Screen – das bringt uns voran!«

Steckbrief

Anwender: Herbeder Holzwarenkontor Jörn Brenscheidt GmbH, www.hokon.de
Maschine: SCM Group Deutschland GmbH, www.scmgroup.com
Werkzeuge: Vivaldi Fensterwerkzeuge GmbH, www.beiermeister.com
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Messe-Ampel 2022

messe_eingang_salone_del_mobile_web

dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »