Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Finish auf Finnisch

Maschinen & Anlagen
Finish auf Finnisch

Exzenterschleifer von Mirka sind wahre Leichtgewichte. Selbst bei einem Tellerdurchmesser von 150 mm bringen sie gerade mal 1000 Gramm auf die Waage. Tischlermeister Stefan Böning hat sich die Geräte angesehen.

Stefan Böning

Die Exzenterschleifer »Ceros« und »Deros« von Mirka fallen schon beim ersten In-die-Handnehmen durch ihr geringes Gewicht auf. Gewicht. Beide Schleifer sind sehr flach gehalten und konsequent auf Einhandbedienung ausgelegt. So ist durch eine angenehme Handhabung ergonomisches und ermüdungsfreies Arbeiten garantiert.
Der Deros ist der jüngste Spross unter den Mirka Elektroschleifern und seit 2013 am Markt. Es gibt ihn mit 150- und 125-mm-Schleifteller. Er kann mit einem Hub von 5,0 mm oder 2,5 mm geordert werden. Somit ist abgestuftes Arbeiten mit 5 mm Hub im Grobschliff- und 2,5 mm Hub im Feinschliffbereich möglich. Die Drehzahl kann von 4000 bis 10000 Umdrehungen pro Minute elektronisch angepasst werden.
Für den Elektroschleifer Ceros stehen drei Tellergrößen zu Auswahl. Ein Gerät mit einem Tellerdurchmesser von 77 mm und einem Hub von 2,5 mm sowie zwei Geräte mit einem Durchmesser von 125 mm und einem Hub von 5 mm stehen zur Verfügung. Außerdem werden noch drei Varianten im Durchmesser von 150 mm angeboten, mit 8 mm, 5 mm oder 2,5 mm Hub. Die Besonderheit der Ceros-Elektroschleifer: Sie arbeiten mit 22-Volt-Niederspannung. Setvarianten mit einem entsprechenden Transformator werden angeboten. Auch Setvarianten mit Schleifer, Transformator und Staubsauger sind erhältlich. Auch beim Ceros ist die Drehzahl von 4000 bis 10000 min-1 einstellbar.
Im Katalog »Schleiflösungen« (zum Download unter www.mirka.de) bietet Mirka ein umfangreiches Programm an Maschinen, Schleifmitteln, Polituren und Zubehör. Interessant sind die »Smart Cart-Werkstattwagen-Pakete«: Je nach Einsatzgebiet sind die Produkte hier bereits zu einem Set zusammengestellt und auf dem Werkstattwagen ergonomisch und griffbereit verstaut.
Mirka ist einer der größten Schleifmittelhersteller weltweit und ist im finnischen Jeppo beheimatet. Die ersten drei Buchstaben des Namens wurden aus dem Wort Schmirgelpapier abgeleitet. Mirka ist seit mehr als 30 Jahren am deutschen Markt vertreten. Von Mirka kommen innovative Lösungen wie das Netzschleifmittel »Abranet«, das den Markt in Sachen staubfreies Arbeiten revolutioniert hat, und »Abralon«, ein Schleifmittel für ein schnelles, glattes und einheitliches Oberflächenfinish.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]