Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Einfacher, größer, individueller

Maschinen & Anlagen
Einfacher, größer, individueller

Die Homag Group setzt schon seit mehreren Jahren bei ihren CNC-Maschinen auf die Fahrportalbauweise. Damit hat sie die Leistung und den Bedienkomfort verbessert.

Homag und Weeke haben bisher parallel Ausleger- und Fahrportalmaschinen im Programm geführt und produzieren jetzt nur noch Fahrportalmaschinen. Der Maschinenhersteller hat sich schon seit Langem bei der Entwicklung neuer Baureihen für diese Bauform entschieden, weil sie die attraktiveren Möglichkeiten für die Kunden bietet.

Als großen Vorteil der Fahrportalbauweise nennt der Produktmanager für Stationärtechnik, Friedhelm Rempp, die Kombination von hoher Stabilität und erweiterten Möglichkeiten. Die hohe Steifigkeit und der optimierte Kraftfluss bringen eine hervorragende Bearbeitungsqualität und ermöglichen eine hohe Maschinendynamik.
Individuell konfigurierbar
Außerdem lassen sich auf dieser Basis erweiterte Möglichkeiten der Konfiguration mit unterschiedlichsten Frässpindeln, Bohrköpfen, und Werkzeugwechslern realisieren. Dazu kommt die gesamte Palette der Anleimaggregate und Kantenmagazine.
Komfort beim Bestücken
Als wichtiges Argument nennt Rempp weiterhin den Bedienkomfort. Mit der Fahrportalbauweise lassen sich die Teile, die für den Bediener zugänglich sein sollen, an die Maschinenvorderseite bringen. Das gilt beispielsweise für das Kantenmagazin, das der Maschinenführer mit Kantenbändern zu versorgen hat. Charakteristisch für alle Homag- und Weeke-Maschinen ist die große Sichtscheibe vorne. Sie gewährt einen guten Einblick in den Bearbeitungsbereich.
Großes Arbeitsfeld
Die Portalbauweise setzt dem Arbeitsfeld kaum Grenzen, bei den BMG-Modellen reicht es beispielsweise bis zu 7575 Millimeter Länge und 3025 Millimeter Breite. Die Portalmaschinen bieten jetzt vor allem auch im Handwerksbereich neue Möglichkeiten, die es so vorher nicht gab. Die Maschinen sind leistungsfähiger und komfortabler zu bedienen. Von der Umstellung auf das Fahrportal profitieren auch Einsteiger.
Homag GmbH 72296 Schopfloch Tel.: (07443) 13-0, Fax: -2300 www.homag.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »