Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Die Rückenschoner

Maschinen & Anlagen
Die Rückenschoner

Die Schreinerei Bichler setzt bei der Handhabung von Holzplatten und Türen auf Vakuum-Schlauchheber von Schmalz. Der Zehn-Mann-Betrieb belädt damit seine Bearbeitungsmaschinen schnell, ergonomisch und sicher.

Jede Tür ein Unikat – das ist der Anspruch der Schreinerei Bichler aus dem bayrischen Berg im Gau. Die Schreinermeister Josef Bichler jun. und Markus Bichler haben die Bau- und Möbelschreinerei zu einem der großen Türenhersteller der Region entwickelt. »Unsere hochwertigen Innen- und Haustüren werden nach den individuellen Wünschen der Kunden hergestellt, egal ob im klassischen, modernen, oder im Landhausstil«, erläutert Markus Bichler das Erfolgsrezept des Betriebs.

Um die Kundenansprüche wirtschaftlich umsetzen zu können investierten die Schreinermeister konsequent in moderne Fertigungstechnik. Von der Firma Schmalz helfen zwei Vakuumschlauchheber »JumboErgo« bei der Beschickung des neuen CNC-Bearbeitungszentrums und der neuen Plattenaufteilsäge. Der JumboErgo ist modular aufgebaut und sehr vielseitig für Handhabungsaufgaben bis 300 kg einsetzbar.
Mit zehn Mitarbeitern fertigt die Schreinerei Bichler etwa 1500 bis 2000 Türen im Jahr. Halle 10, Stand 211
J. Schmalz GmbH, 72293 Glatten, Tel.: (07443) 2403-0 www.schmalz.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Grafik: Jahresumsatz Tischler

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »