Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Die Luft ist rein

Lufttechnik von Nestro bei Billi-Bolli
Die Luft ist rein

Billi-Bolli stellt ökologische Kindermöbel aus Vollholz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern her und achtet darauf, auch umweltgerecht zu produzieren. Lufttechnik von Nestro trägt dazu bei.

Lufttechnisch stattete Nestro die neue Produktion des Kindermöbelherstellers Billi-Bolli im oberbayrischen Pastetten aus. Das Unternehmen verarbeitet schadstofffreies Kiefern- und Buchenholz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

Die Absaugung von insgesamt neun Maschinen erfolgt durch den Entstauber »NE 350«. Er fördert 9 500 m³/h Luft, ist der größte Nestro-Entstauber und arbeitet im Unterdruck, sodass kein Staub austreten kann. Aufgrund des Reststaubgehalts von unter 0,1 mg/m³, der durch das H3-Zeichen zertifiziert ist, kann der Entstauber im Innenraum aufgestellt werden. Dadurch gibt es weder einen Wärmeverlust in der Werkstatt noch die Notwendigkeit für einen Druckausgleich. Eine seitliche Vorabscheidekammer sorgt für einen sehr hohen Abscheidegrad, eine optimierte Befüllung der vier Staubtonnen sowie einen sehr geringen Widerstand im Gerät selbst. Das führt im Zusammenwirken mit der für einen Entstauber dieser Klasse außerordentlich großen Filterfläche von nahezu 42 m² zu einem hohen Leistungspotenzial an den abzusaugenden Maschinen. Bei Billi-Bolli ist der NE 350 zusätzlich mit einer Frequenzregelung für den Ventilator ausgerüstet und arbeitet entsprechend, selbst bei Teillast, sehr energieeffizient.

Der Schleifbereich stellt eine sensible Zone dar. Denn Staub ist nicht nur ein gesundheitliches Problem, sondern auch ein Störfaktor für die Oberflächenqualität. Der Schleifstand »NST 75« sorgt für weiträumige Staubfreiheit bei großer Bewegungsfreiheit. Der Umluftbetrieb gewährleistet über die integrierte Zuluftdecke ein zugarmes Raumklima unter Berücksichtigung der Arbeitsstättenverordnung. Mit turbulenzarmer, gerichteter Luftströmung werden gravimetrische Effekte unterstützt und der Schleifstaub wird bei einem Abscheidegrad von bis zu 95 Prozent wirkungsvoll in den Filterelementen gebunden.

Den Nebel, der beim Spritzen von Holzöl, Lack oder Lasuren entsteht, saugt das »Paintline System OF 85« ab. Oberflurfiltermodule erfassen den Farbnebel und scheiden ihn trocken ab. Die Kassetten mit Glasfaserfiltern nach DIN 4102 lassen sich schnell wechseln. Restliche, zu Boden fallende Lack- und Staubpartikel werden wirkungsvoll in den in den Estrich eingelassenen, begehbaren Gitterrostwannen aufgefangen. Über die wärme- und schalltechnisch optimierte Gerätezentrale mit Zu- und Abluftgerät wird die Luft gefiltert ausgeschleust, deren Wärme zuvor aber über einen Wärmetauscher für die Aufheizung der angesaugten frischen Zuluft genutzt wird. Damit können bis zu 75 Prozent der im Abluftstrom befindlichen Wärmeenergie zurückgewonnen werden, was den Energieverbrauch enorm reduziert. Die wechselnde Strömungsrichtung im Zu- und Abluftstrom sorgt für eine Selbstreinigung des Gerätes. Eine Temperaturregelung sorgt bei wechselnden Außentemperaturen für Konstanz im Spritzraum. Das kommet der Oberfläche zugute. Die Regelung erfolgt über die dem Wärmetauscher zugeführte Wassermenge aus dem Heizkreissystem.

Nestro Lufttechnik GmbH

07619 Schkölen

Tel.: (036694) 41-0, Fax: -260

www.nestro.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »