Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

Brikettierung von Höcker Polytechnik GmbH

Brikettierung von Höcker Polytechnik GmbH
Wertvoll wie nie

Höcker Polytechnik rät, die Ressource Holzspäne zur Brikettierung effizient zu nutzen. Dazu hat das Unternehmen die Brikettierpressen BrikStar im Portfolio.

Wo gehobelt wird, fallen Späne. Und diese Späne gewinnen in der Holzbearbeitung immer mehr an Wert. Denn 1 t Holzbriketts entspricht dem Heizwert von 500 l Heizöl. Und als erneuerbare Energieträger sind Holzbriketts bis 2025 von der CO2-Besteuerung ausgenommen. So werden sie bei Eigenproduktion und -verbrauch zu einem günstigen Heizmaterial, das auch Betriebe mit einem geringen Spanaufkommen rentabel produzieren können. Der Verbrennungsprozess ist langsam, die Lagerung unproblematisch und werden die Holzbriketts nicht selbst verheizt, lassen sie sich gut verkaufen. Die Investition in eine Brikettierpresse kann sich so sehr schnell lohnen.
Wie einfach der Weg zur eigenen, autarken Energiequelle sein kann, zeigen die BrikStar-Brikettierpressen der Höcker Polytechnik GmbH. Diese zeichnen sich durch kompakte Bauweise, eine umfangreiche Serienausstattung und einen energieeffizienten Betrieb aus. Die Pressen nutzen eine Start-Stopp-Automatik mit Füllstandsmelder und sammeln so das Material im Behälter, bis eine zur Brikettproduktion sinnvolle Menge vorhanden ist. Ein stabiler, gefederter Rührarm bewegt die Späne dann zu einer Förderschnecke, die die Späne dosiert der Hydraulikpresse zuführt. Über optionale Transportleitungen bewegen sich die fertigen Briketts dann in Silos, Containern oder Absackkarussellen und warten auf die Heizsaison. Über ein 4,3’’-Touchpanel lassen sich die wesentlichen Parameter der Presse, wie Brikettlängen oder -härte, einstellen.

Manuell oder automatisch zur Presse

Die Befüllung des Spänesammelbehälters erfolgt bei Stand-alone-Geräten manuell. Weitaus praktischer und verbreiteter sind BrikStar-Brikettierpressen als integraler Bestandteil von Vacumobil-Entstaubern oder MultiStar-Filteranlagen. Sie können unbeaufsichtigt betrieben werden und nur beim Austausch der Brikettsammelbehälter ist ein Eingriff erforderlich. Platz für die eigene Brikettieranlage findet sich sowohl in der Werkstatt als auch mit Zusatzausstattung im Außenbereich. Um bis zu 50 kg Material je Stunde zu brikettieren, wird nur eine Stellfläche von zwei Quadratmetern und eine »BrikStar C3-12« benötigt.

Höcker Polytechnik GmbH
49176 Hilter am Teutoburger Wald
Tel.: +49 5409 405-0
www.hoecker-polytechnik.de

Mehr zur Brikettierung von Höcker Polytechnik GmbH

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]