1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Technik » Maschinen & Anlagen »

»DiaCurve«-Nestingfräser von Leuco

Leuco DiaCurve
Alles Banane?

Alles Banane?
Statt vieler Schneiden mit winzigem Spanraum hat DiaCurve wenige bogenförmige Schneiden mit riesigem Spanraum Bild: Leuco Ledermann GmbH & Co. KG
Die ungewohnte Form der Diaschneiden mag zwar an eine Banane erinnern, jedoch ermöglicht sie einen preiswerten Einweg-Nestingfräser mit stets gleichem Durchmesser. Das Schärfen mit all seinen Nachteilen wie die Korrektur des Durchmessers in der Werkzeugdatenbank entfällt gänzlich.

Auf den ersten Blick fallen beim neuen »DiaCurve«-Nestingfräser vom Werkzeughersteller Leuco die bogen- beziehungsweise kurvenförmige Schneidenform und die ungewöhnliche Gestaltung der Diamanttabletten ins Auge.

Diese Konstruktionsweise ist das Ergebnis eines völlig neuartigen Fertigungs- und Fräskonzepts. Jede PKD-Schneide weist jeweils wechselseitige Achswinkel auf, die für hervorragende Schnittqualität in den Deckschichten sorgen. Anstatt vieler kleiner Einzelschneiden ermöglichen die durchgehenden Schneiden und die großen, durchgängigen Spanräume einen sehr guten Spänefluss ohne große Spänekompression. Das verhindert ein Verstopfen der Umfangsschneiden effektiv. Erhältlich sind die neuen Nestingfräser derzeit in fünf verschiedenen Abmessungen. Diese Varianten eignen sich für die gängigen Holzwerkstoffe. Jedes Werkzeug ist hierbei für einen bestimmten Plattenstärkenbereich ausgelegt.

Die neue, zum Patent angemeldete Konstruktion ermöglicht auch mehr Schneiden auf kleinen Durchmessern. So sind nun auch vier Schneiden bei einem Durchmesser von 12 mm sowie drei Schneiden bei 3/8 Zoll (9,5 mm) möglich. Die Auswahlmöglichkeit unterschiedlicher Zahnzahlen gibt Flexibilität hinsichtlich der möglichen Vorschubgeschwindigkeiten. Diese liegen, je nach gewählter Drehzahl und zu bearbeitendem Material, im Bereich von etwa 6 bis 22 m/min (18 000 min-1) bis 9 bis 30 min-1 bei 24 000 U/min.

Leuco bietet den Kunden für jedes Werkzeug natürlich entsprechende Einsatzempfehlungen. Durch das neue Fertigungskonzept können die Schaftfräser stabiler ausgeführt werden. Im Gegensatz zu konventionellen DP-Hochleistungs-Nestingfräsern Ø12 ermöglicht dies die Verwendung von Grundkörpern aus Stahl anstatt aus preisintensivem Schwermetall. Neben dem preislichen Vorteil hat dies auch eine ökologische Komponente. Komplettiert wird dies mit der neuen ökologischen Verpackung aus recycelten Kunststoffen.

Als weltweiter Anbieter kennt Leuco auch die oft sehr unterschiedlichen Marktbedingungen in den verschiedenen Regionen der Welt sowie daraus resultierende Anforderungen hinsichtlich Preis, technische Voraussetzungen oder auch Bedienerfreundlichkeit. Bei diamantbestückten Werkzeugen stellt in bestimmten Regionen zum Beispiel ein lückenhaftes Servicenetz und die daraus resultierende aufwendige Schärflogistik ein Problem dar. Auch der Mangel an Fachpersonal beziehungsweise geringe Erfahrung des Bedienerpersonals erhöhen das Fehlerpotenzial, beispielsweise bei der notwendigen Werkzeugdatenkorrektur des Fräserdurchmessers nach dem Schärfen.

Immer mehr Kunden im In- und Ausland äußern den Wunsch des Nicht-schärfen-müssens beziehungsweise nach Werkzeugen mit konstantem Durchmesser. Die DiaCurve-Nestingfräser erfüllen auch genau diesen Wunsch. Die Werkzeuge sind als Einwegfräser ausgelegt. Das Schärfen entfällt gänzlich. Das auch optisch sehr ansprechende Werkzeugsystem stellt durch die optimierte Fertigungsweise einen preislich interessanten Produktbereich dar. Leuco erweitert mit dem Start der DiaCurve-Familie das bestehende DP-Nestingfräserprogramm um eine weitere Option für seine Kunden im In- und Ausland.

Leuco Ledermann GmbH & Co. KG
Willi-Ledermann-Straße 1
72160 Horb
Tel. +49 7451 930
www.leuco.com


Weitere Beiträge und Produkte von Leuco

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]