Startseite » Technik »

»Jeder Schichtstoff in B1 machbar«

Technik
»Jeder Schichtstoff in B1 machbar«

Trotzt dem Klima und auf Wunsch auch dem Feuer: die Resoplan-Platte
Brandschutzplatten von Resopal

HPL allgemein verzögert die Flammenausbreitung, entzündet sich erst ab 400 °C, wird beim Brennen nicht weich und erzeugt nur geringe Rauchdichte mit niedriger Toxizität. Die Resopal GmbH ist Erfinder der Hochdruck-Schichtstoffplatte HPL und hat sich von Beginn an auch mit dem Thema vorbeugender Brandschutz auseinander gesetzt. Eine B1-Qualität des Schichtstoffes wird durch Zugabe halogenfreier Additive erreicht. Damit ist jeder Schichtstoff in B1-Qualität machbar und liefert ein umfangreiches gestalterisches Repertoire in allen Bereichen der Raumgestaltung.

Das für die Außenanwendung konzipierte Produkt »Resoplan« basiert auf dem klassischen Resopal-Schichtstoff. Der massive schwarze Kern wird von beiden Seiten flächig von dem ausgesuchten Dekor umschlossen, in das ein Witterungsschutz eingeschlossen ist. Die bauaufsichtliche Zulassung legt für das Material die Baustoffklasse B1 fest und stuft es damit als »schwer entflammbar« ein. Formate: 3650 x 1320, 3050 x 1320 und 2180 x 1020 mm. Dicken: 6, 8, 10 und 12 mm (weitere Dicken auf Anfrage).
Resoplan wird als Formatplatte ringsum besäumt geliefert. Spezielle rechtwinklige Zuschnitte aus den Formaten können werkseitig geliefert werden. Durch die einfache Bearbeitbarkeit mit Holzbearbeitungsmaschinen können Schreiner unter Werkstattbedingungen, aber auch direkt am Bau, wirtschaftlich Passelemente herstellen und Bohrungen durchführen. In erster Linie für die Bekleidung von Außenwänden, Balkongeländern und Fassaden gedacht, zeigen sich weitere Einsatzmöglichkeiten als Treppengeländer, Tür- und Torfüllungen, Flachdachumrandungen, Werbeträger und vieles mehr.
Selbst unter klimatisch extremen Bedingungen wie Frost, Feuchte und Hitze behal- ten die Resoplan-Platten ihre Form und ihr gutes Aussehen. Und auch UV-Strahlen bleichen die Platten nicht aus. Verschmutzungen, und sogar Graffiti lassen sich pflegeleicht entfernen.
Resopal GmbH 64823 Gross-Umstadt Tel.: (06078) 80-0, Fax: -624 www.resopal.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]