Technik

Gut für Bau- und Raumakustik

Passend zu den Feco-Trennwandsystemen: die Akustiktür
Feco präsentiert erste schallabsorbierende Akustiktür

Wie die Trennwände des Unternehmens verbindet auch die neue Akustiktür von Feco Schallabsorption im Raum mit Schalldämmung von Raum zu Raum. Die Akustiktür erfüllt die Anforderungen der Schalldämmklassen 1 (Rw,P=32 dB) und 2 (Rw,P=37 dB).

Die raum- als auch flurseitig schallabsorbierenden Türen sind mit einem Alu-Tragrahmen versehen und beidseitig mit akustisch wirksamen Holzwerkstoffplatten beplankt. Zwischen den beiden Holzwerkstoffplatten befindet sich je nach Schalldämmanforderung des Türelementes eine mehrschichtige Einlage. Die Tür ist je nach Bedarf in den Ausführungen geschlitzt, gelocht, mikroperforiert oder nanoperforiert erhältlich und in alle Türzargen der Feco-Trennwände einsetzbar. Die Oberflächen sind entweder melaminharzbeschichtet, mit einer HPL-Beschichtung, lackiert oder furniert, auf Wunsch auch mit durchgehendem Furnierbild, erhältlich.
Feco Innenausbausysteme GmbH 76139 Karlsruhe Tel.: (0721) 6289-500, Fax: -590 www.feco.de

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »