Startseite » Technik »

Grundplatte überarbeitet

Technik
Grundplatte überarbeitet

Übersichtlich und schnell anzuschlagen: die Lamello-Fräse Top 21
Anschläge der Lamello-Fräse neuorganisiert

Bei der Lamello-Fräse »Top 21« lässt sich jetzt der Nutfräser um ±2 mm auf die Werkstückmitte ausrichten. Schwenkanschlag und Frontwinkel sind inzwischen beidseitig außenbündig, sodass sich die Maschine seitlich an der Werkstückaußenkante in allen Positionen übersichtlich und schnell anschlagen lässt. Grad- und Höhenskala sind leicht von einem Blickwinkel abzulesen. Aufgesetzt auf die Grundplatte, dient der neue Anschlagwinkel auch als vergrößerte Auflagefläche. Außerdem ermöglicht er auch außenbündige Gehrungsverbindungen mit unterschiedlich dicken Werkstücken. Ein 800-Watt-Motor mit Vollwellenelektronik und Softstart verleiht der Maschine eine hohe Durchzugskraft bei ruckfreiem Anlauf.

Halle 15, Stand C20
Lamello GmbH 79576 Weil am Rhein Tel.: (0180) 37765-0, Fax: -7 www.lamello.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »