Startseite » Technik »

Gartenholz leicht im Plus

Technik
Gartenholz leicht im Plus

Im Holzhandel ist das Thema Garten seit Jahren ein Renner. Bei insgesamt rückläufigen Geschäften konnte dieses Segment im Jahr 2009 nochmals zulegen. Einschätzungen vom Gesamtverband Deutscher Holzhandel GD Holz.

Der Holzhandel in Deutschland hat im vergangenen Jahr einUmsatzminus von knapp sechs Prozent hinnehmen müssen. Als Ursache sieht der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e. V. (GD Holz) rückläufige Preise bei wichtigen Sortimenten wie z. B. Holzwerkstoffen und Schnittholz sowie eine teilweise rückläufige Nachfrage. Während dem Holzgroßhandel die Preissituation zu schaffen machte, fehlte dem Einzelhandel die Kauflaune der Konsumenten. Eine Stabilisierung oder Steigerung des Umsatzes konnte im Holzeinzelhandel am ehesten durch Vertiefung im Kernsortiment erreicht werden, eine Strategie, die der Holzeinzelhandel seit Jahren verfolgt.

Der Absatz von Holzfußböden und Laminat war im Jahr 2009 mit –5,5 Prozent spürbar rückläufig. Das Gartengeschäft ist mit einem Plus von drei Prozent recht gut gelaufen, auch wenn die sehr deutlichen Zuwächse der vergangenen Jahre nicht mehr erreicht werden konnten. Sehr gut gelaufen sind Innentüren, die ein Umsatzplus von 6,5 Prozent erreicht haben.
Das wichtigste Sortiment für den Holzhandel bleiben die Holzwerkstoffe mit einem Anteil am Gesamtumsatz der Branche von 25 Prozent. Innentüren machten 15 Prozent aus, Schnittholz 14,5 Prozent. Darauf folgen Hobelwaren mit 12,5 Prozent sowie Fußböden und Gartenholz mit jeweils neun Prozent.
Der Fachbereich Furnierhandel im GD Holz beurteilt den Furniermarkt 2010 sehr verhalten. Das abgelaufene Jahr ist nicht gut gelaufen, die Außenhandelsstatistik weist für das erste Halbjahr 2009 einen drastischen Rückgang für dekorative Furniere auf, der Wettbewerb zu Imitaten ist in der Furnierbranche sehr hart, zudem sich aktuelle Designtrends noch negativ auf der Verwendung von Furnieren auswirken.
Erste Umfragen in GD Holz Regionalveranstaltungen im Januar ergeben einen vorsichtig optimistischen Ausblick für 2010. Gemessen an einem niedrigen Basiswert des Vorjahres, insbesondere die Preissituation betreffend, rechnen viele Unternehmen mit einem Umsatzzuwachs. Quelle: GD Holz

Kompakt Holzhandel in Deutschland
Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD-Holz9 ist der Branchenverband für den Holzgroß-, Holzeinzel- und Holzaußenhandel. Er hat 900 Mitglieder. Die Branche setzte 2009 10,3 Mrd. Euro um (–6 % gg. VJ) und beschäftigt rund 30000 Mitarbeiter. www.holzhandel.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]