Startseite » Technik »

Flink verputzt

Technik
Flink verputzt

Der Kantenschliff von Hand erfordert viel Mühe und Zeit. Bernhard Himmel wollte sich damit nicht mehr herumplagen und investierte in eine Kantenschleifmaschine.

Geschwind die Kante schleifen – das ist schnell gesagt, aber auf gar keinen Fall schnell getan. In meiner Einmannschreinerei habe ich sehr viel Zeit damit vertan«, sagt Bernhard Himmel in Oberbalbach. Er bezeichnet sich selbst als der Dorfschreiner und fertigt in seiner 150 m2 großen Werkstatt alles was gefragt ist. Der Tüftler ist technisch bestens ausgestattet und betreibt unter anderem einen kleinen Vakuum-Holztrockner und eine Furnierabteilung. Gerne arbeitet er mit Massivholz- und Dreischichtplatten. Er suchte nach einer Lösung, die Kanten nach dem Zuschnitt auf der Formatsäge im Durchlauf zu schleifen. Der Versuch, Treppenstufen mit einem Schleifigel auf der Tischfräse zu schleifen, scheiterte, weil sich das Schleifband bereits nach wenigen Zentimetern Schleifweg vollständig zugesetzt hatte. Auf der Ligna 2009 machte sich Bernhard Himmel über das Angebot an Kantenschleifmaschinen schlau und kaufte die »Wegoma KS 2600 FU« samt Vorschubapparat. Seine wichtigste Anforderung war eine Furnierschleifeinrichtung, die nach dem Prinzip des Abrichtens oder Fügefräsens arbeitet und in Kombination mit einem Vorschubapparat einen flinken und sauberen Durchlaufbetrieb erlaubt. Sie gewährleistet sowohl bei Massivholz, als auch bei Furnierkanten einen definierten Schleifabtrag.

Darüber hinaus sollte die Maschine noch möglichst vielseitig für Sonderaufgaben verwendbar sein. »Mit dieser Maschine habe ich für mich das richtige Preis-Leistungsverhältnis gefunden. Das Durchlaufschleifen funktioniert problemlos und präzise. Darüber hinaus kann ich Werkstückköpfe oder kurze Teile am Lineal schleifen, kann das Schleifaggregat schräg stellen und kann Innenradien mit verschiedenen Durchmessern schleifen. Normalerweise steht die Maschine mit einem 100ter-Schleifband, eingehängter Furnierschleifeinrichtung und Vorschubapparat zum Schleifen gerader Kanten bereit. Mit dieser Einstellung decke ich über 90 Prozent der Einsätze ab«, beschreibt Bernhard Himmel seine Arbeitsweise.
Das geneigte Schleifaggregat lässt sich sowohl mit der Furnierschleifeinrichtung und Vorschubapparat, als auch mit dem Winkellineal einsetzen. Die Schleifbandoszillation um etwa 20 mm und der höhenverstellbare Tisch erlauben es, das Schleifband sehr gleichmäßig abzunutzen. Die Tischhöhe und die Bandneigung lassen sich komfortabel mit Handkurbeln einstellen. GM

Service Kontakt zum Hersteller
Weiß Holzmaschinen GmbH 75045 Walzbachtal, Tel.: (07203) 9210-0, Fax: -200, www.wegoma-holz.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »