Startseite » Technik »

Ermittelt zerstörungsfrei die Feuchte der oberen 50 Millimeter

Technik
Ermittelt zerstörungsfrei die Feuchte der oberen 50 Millimeter

Holzart einstellen, auflegen, ablesen: Holzfeuchtemessgerät WP24
Kapazitives Handgerät zur Ermittlung der Holz- und Baumaterialfeuchte von PCE

Das Handmessgerät »WP24« von PCE eignet sich für die schnelle und zerstörungsfreie Bestimmung der Holzfeuchte verschiedener Holzarten. Außerdem lässt sich damit auch die Feuchte verschiedener Baumaterialien ermitteln. Das Messverfahren arbeitet nach dem Dielektrizitätskonstanten- oder Hochfrequenzmessprinzip. Die elektromagnetischen Wellen dringen ungefähr 50 Millimeter tief in das Messgut ein. Das am 12,7 Millimeter hohen LCD-Display angezeigte Messergebnis zeigt somit die durchschnittliche Materialfeuchte der oberen 50 Millimeter in Prozent an. Vor dem Messen muss der Benutzer die Holzart beziehungsweise das Baumaterial auf der Rückseite des Gerätes ablesen und den Wahlschalter am Handgerät entsprechend einstellen. Danach sind lediglich die Elektroden auf die Oberfläche aufzulegen.

PCE liefert den handlichen Holzfeuchtemesser werkskalibriert aus. Aufgrund seines Messprinzipes erweist er sich als besonders langzeitstabil, sodass ein Rekalibrieren auch nach einigen Jahren nicht erforderlich ist.
PCE führt in seinem Programm weitere Feuchtemessgeräte mit Schnittstelle und Speicher sowie Datenkabel zur Übertragung der Werte zu einem PC oder Laptop.
PCE Deutschland GmbH 59872 Meschede Tel.: (02903) 97699-29 www.warensortiment.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »