Startseite » Technik »

Ein zusätzlicher Fräser für kleine Lose

Technik
Ein zusätzlicher Fräser für kleine Lose

Verschiedene Breiten in einem Stteifen: mit dem Zusatzfräser kein Problem
Schnelle verschnittarme Sägeautomaten von Schelling

Schelling präsentiert unter anderem Sägen mit zusätzlichem Fräser für Dritt- bzw. Nachschnitte. Damit lassen sich in einen Plattenstreifen verschiedene Werkstückbreiten legen. Das Zusammentreffen von wachsender Teilevielfalt und sinkenden Losgrößen (bis hin zu Einzelteilen) stellt an den Zuschnitt eine große Herausforderung im vollautomatisierten Produktionsprozess. Mit dem zusätzlichen Fräser lässt sich dieses Dilemma lösen. Sehr schnelle Durchlaufzeiten bei optimaler Materialausnutzung führen ans Ziel.

Mit einer neuen Maschinensoftware erleichtert Schelling jetzt auch Drittschnitte an Sägen ohne den zusätzlichen Fräser. Sie nimmt dem Maschinenführer den zusätzlichen Handlingaufwand für die Drittschnitte ab.
Halle 26, Stand D82
Schelling Anlagenbau GmbH A 6858 Schwarzach Tel.: +43 (5572) 396-0, Fax: -177 www.schelling.at
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »