iFurn liefert Daten für unterschiedliche CAD-Systeme

Und jetzt alle

iFurn_2019_Kueche.jpg
Animierte Küche: die Darstellung folgt der realen Bewegung der Beschläge

Das Zulieferportal iFurn hat das Leistungsspektrum erweitert: Versorgte es bisher hauptsächlich Konstruktionssysteme auf Basis von Imos mit Zulieferdaten, können nun alle gängigen CAD-Systeme von digitalen Beschlägen profitieren. Mit der Integration eines 3D-Kernels in die iFurn-Plattform können die Beschlagdaten in mehr als 30 CAD-Systeme importiert werden. Die Daten sind damit quasi systemunabhängig, was die Anzahl potenzieller iFurn-Nutzer erhöht. Hersteller oder Vertreiber von Beschlägen können den Service nutzen, um ihre 3D-Produktdaten vielen Nutzern zugänglich zu machen – unabhängig vom CAD-Programm. Bisher nutzen den iFurn Service hauptsächlich Möbelkonstrukteure. Nun kommen die Daten auch anderweitig zum Einsatz: In Verkaufslösungen von Imos iX 2019 kann der Beschlag in seiner Funktion präsentiert werden. Alle beweglichen Möbelteile wie Türen, Klappen und Schubkästen lassen sich per Klick öffnen und schließen. Sie zeigen dem Betrachter das Innen-leben des Möbels und in animierter Form die Kinematik der Bauteile.

Boulevard, Stand B 020

iFurn GmbH

32052 Herford

Tel.: (05221) 976-164, Fax: -123

www.ifurn.net

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »