1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Technik » EDV »

Homag Treff in Holzbronn

Homag Treff
Nicht nur das Eisen

Auf dem Homag Treff in Holzbronn ging es nicht nur um die Maschinen als solche, sondern um die optimale Nutzung ihrer Potenziale.

Der Homag Treff fand dieses Jahr wieder live im Plattensägenwerk in Holzbronn statt: Über 1000 Besucher aus rund 40 Ländern besuchten das Werk und die Hausmesse auf 2000 m2 Standfläche, Maschinenvorführungen und einer umfangreichen Ausstellung mit den aktuellen Produkten. Auch der persönliche Austausch kam während des Messeprogramms nicht zu kurz. Die Besucher tauschten sich mit den Homag-Experten vor Ort direkt aus. Weitere wertvolle Informationen zu unterschiedlichen Themen gab es bei verschiedenen Fachvorträgen.

Wie bereits im letzten Jahr standen nicht nur die Maschinen als solche im Mittelpunkt, sondern die bestmögliche Ausschöpfung ihrer Potenziale. Homags Lösungen dafür sind unter anderem vernetzungsfähige Maschinensteuerungen, Leitrechner, Zellensteuerungen, digitale Zwillinge oder auch Apps.

Mit Apps und digitalen Assistenten für die digitale Fertigungsorganisation lassen sich Hürden im Arbeitsalltag einfach umgehen. Das steigert auch die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer der Maschinen. Neben der digitalen Auftragsmappe, dem »ProductionManager« und der neuen Bedienersoftware »WoodCommander 5« mit 3D-Werkstücksimulation stellte der Maschinenhersteller auch das neue »Nesting Production Set« vor.

Die darin enthaltenen Anwendungen ermöglichen eine automatisierte Berechnung von Nesting-Plänen sowie eine Identifizierung der Bauteile durch Etiketten, auch wenn kein Drucker an der Maschine verfügbar ist. Ein weiterer Vorteil: Das Nesting Production Set ist flexibel einsetzbar in Verbindung mit Nestingmaschinen jeder Baureihe.

Zu den Maschinenhighlights zählte das vertikale CNC-Bearbeitungszentrum »Drillteq V-310«. Das Raumwunder ermöglicht auf nur 11 m2 den größten Funktionsumfang auf kleinstem Raum. Neben der optimalen Korpusbearbeitung bietet das Bearbeitungszentrum mit seiner Auswahl von bis zu 45 Bohrspindeln zahlreiche Bearbeitungsmöglichkeiten.

Auch das neue CNC-Portalbearbeitungszentrum Centateq N-510 glänzt durch seine Performance. Das neue Nesting-Konzept bietet eine individuelle Automatisierung mit 5-Achs-Bearbeitung für den handwerklichen Einstieg bis hin zu industriellen Anforderungen. Plattenförmige Werkstoffe können so verschnittoptimiert aufgeteilt und bearbeitet werden.

Neu vorgestellt hat Homag die Produktionssimulation an der Sawteq B-300 / B-400 flexTec. Diese wird auf Basis von betriebseigenen Stücklisten und aktuellen Kundenproduktionsdaten durchgeführt und zeigt, wie der Produktionsalltag mit der Maschine aussehen könnte. Die Produktionsvorschau erfolgt optimiert auf den automatisierten Zuschnitt oder auf die maximale Leistung. Das schafft Transparenz über Produktionszeiten inklusive möglicher Geisterschichten, die notwendigen Bedienerzeiten, den Teileoutput pro Schicht und die erzeugten Stapel. –GM

Homag Group AG
Homagstraße 3-5
72296 Schopfloch
Tel. +49 7443 130
www.homag.com


Weitere Produkte und Beiträge zu Homag

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]